Rahser-Kinderfest: Noch ein Jahr bis zum stolzen Jubiläum

Bereits zum 14. Mal besuchten am Sonntag hunderte kleine und große Besucher das beliebte Kinder-Straßenfest. Hier präsentierte der Förderverein WIRvomRAHSER rund um den Trichter erneut einen Tag lang bunte Attraktionen mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Foto: Martin Häming/Rheinischer Spiegel

Viersen-Rahser – Bei perfektem Wetter veranstaltete der engagierte Verein WIRvomRAHSER e. V. bereits im 14. Jahr sein Kinder-Straßenfest am vergangenen Sonntag mit einem bunten Programm auf der Bühne, während der Trödelmarkt zum Stöbern animierte. Der Erlös kommt den Vereinen im Rahser zugute. Der Förderverein WIRvomRAHSER e.V. wurde 2006 von engagierten, ehrenamtlichen Bürgern und Freunden des Stadtteils Rahser gegründet.

Die Beweggründe hierzu waren einfach, denn die Kassen der kleinen Vereine, der Schulen und Kindergärten und sogar vieler Familien waren leer. Klagen half nicht weiter, so wurde angepackt und seitdem veranstaltete der Verein in den letzten Jahren viele Aktionen, wie die mittlerweile traditionellen Tuppturniere, Oldtimertreffen, die Beteiligung an Stadt- und Pfarrfesten und natürlich das absolute Highlight, das Rahser-Festwochenende mit dem Rahser-Open-Air-Festival ROA und dem Rahser Kinder-Straßenfest, für das in diesem Jahr die Schirmherrschaft Eduard Tusch übernommen hatte.

Foto: Martin Häming/Rheinischer Spiegel

Das Bühnenprogramm eröffnete am Sonntag die Kindergartentanzgruppe „Hand in Hand“ des evangelischen Kindergartens, im Anschluss daran wurde es „ernst“ bei der Pokalübergabe des Rahser-Dartturniers durch den WIRvomRAHSER-Vorsitzenden Stephan Heinrich. An die Ehrungen schloss sich das Schulorchester der Anne-Frank-Gesamtschule an und auch die Tanzschule Behneke mit der Tanzgarde Alt-Viersen war mit ihren mitreißenden Tanz-Liedern zugegen, bevor es kraftvoll beim Budo-Club-Viersen zuging.

Foto: Martin Häming/Rheinischer Spiegel

Begeistert erlebten die Besucher, wie auch in den vergangenen Jahren, eine vielfältige Veranstaltung, die das Rahser stärkt – und die im kommenden Jahr mit dem 10-jährigen Jubiläums des Festivals und dem 15-jährigen Jubiläum des Kinderfestes rundet. WIRvomRAHSER-Vorsitzender Stephan Heinrich verriet, dass die Planungen bereits gestartet wären und sich die Besucher auf besondere Highlights freuen können. (nb)

Foto: Martin Häming/Rheinischer Spiegel