Rahser: Mitten in den Vorbereitungen zum Schützen- und Heimatfest 2019

„Es ist jedes Jahr das Gleiche und doch immer wieder neu.“ Mit diesen Worten schwor Präsident Alexander Wassen seine Notburgaschützen bei der letzten Vorstandssitzung vor dem Schützenfest auf das kommende Ereignis ein.

Viersen-Rahser – Das 1. Kränzen für das Schützenfest, dass am Wochenende 23. bis 26.08.2019 im Rahser stattfindet, war schon. Dabei stellte der scheidende Wirt von der „Zwitscherstube“ seine Nachfolgerin vor, die auch gleich mit vollem Elan Röschen drehte. Das Schützenzelt steht wie immer an der Sittarder Straße gegenüber dem Notburga-Saal.

„Wir haben wieder viele Dinge organisiert, um unser Schützenfest zu einem Event für ganz Viersen zu machen, da wir ja traditionsgemäß den Schützenfestreigen im Bezirksverband Viersen-Mitte abschließen“, ergänzte Vizepräsident und Co-Moderator bei den Abendveranstaltungen, Uwe Westermann. „Dank unserer Sponsoren konnten wir für den allseits beliebten Dorfabend wieder ein echtes Highlight aus dem Köll’schen Karneval verpflichten. Wir freuen uns, dass die „Boore“ für uns Zeit haben und sich schon auf ihren Auftritt in unserem Festzelt freuen.“ Der Eintritt ist bei allen Veranstaltungen, außer zum Dorfabend frei und da kostet es auch nur 5,- €/Person.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.