Rallye Nummer 45: Viele Gewinner und viel Spaß

Gehört eigentlich Reifenwechseln auch zu den Geschicklichkeitsaufgaben? Egal – beides mussten aber die 19 teilnehmenden Teams der 45. Garde Rallye der Großen Rheydter Prinzengarde lösen. Die Orientierungsfahrt ohne elektronische Hilfsmittel führte über den Geroweiher, vorbei am Karnevalsmuseum (Altes Zeughaus), zum Borussiapark und weiter zur Holtmühle nach Wegberg – und das bei sommerlichen Höchstwerten.

Mönchengladbach-Rheydt – Das designierte Prinzen-Paar Thorsten Neumann und Axel Ladleif, die zum ersten Mal an der Garde Rallye teilnahmen, waren sehr begeistert von der Tour und gewannen mit einem Mercedes Benz 170 S, Baujahr 1950, den Wanderpokal des ältesten teilnehmenden Fahrzeugs.

Sieger der 45. Garde Rallye wurden die Vorjahresgewinner Holger und Kirsten Vits, die sich über ihren zweiten Sieg in Folge sehr freuten und mit diesem Erfolg nicht gerechnet hatten. Zweiter sind Michael Dejosez mit Louisa und Niklas Dejosez. Auf dem 3. Platz landeten Julia Rüland, Catharina Bremges und Lara Gauls. Bestes Mixed Team wurde Christoph und Simone Achtenbosch.

Erstmalig wurde das jüngste teilnehmende Team geehrt. Hierfür stiftete die amtierende Kinderprinzessin Lara Gauls einen Wanderpokal. Sie durfte den Pokal an Jonas Vits und Lea Müller überreichen.
Bernd und Sylvia Kaumanns gewannen den Wanderpokal für den 11. Platz.      (Text und Fotos: GRPG)