Rektoratstraße: Es wird abgeschleppt 

Die Stadt Viersen ahndet ab sofort Falschparken auf der Rektoratstraße. Ab der kommenden Woche werden daher Autos, die hier in den Halteverbotsbereichen stehen, abgeschleppt. Leider kann nur durch das Abschleppen der rechtswidrig geparkten Fahrzeuge sichergestellt werden, dass die Feuerwehr im Einsatzfall ausrücken kann.

Viersen – Hintergrund ist die notwendige Einrichtung eines Feuerwehrstandortes in der ehemaligen Feuerwache an der Rektoratstraße. Von hier aus wird während der Bauzeit des Tiefensammlers die 1. Löschgruppe des Löschzuges Viersen ausrücken. Halteverbote auf der Rektoratstraße sichern sowohl die Erreichbarkeit des Standortes durch die ehrenamtlichen Wehrleute als auch die freie Bahn für Einsatzfahrten.

Die Halteverbotsbereiche sind deutlich gekennzeichnet. Die Einschränkungen gelten rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche. In fußläufiger Umgebung sind ausreichend alternative Parkmöglichkeiten für Autos vorhanden.

Foto: Jan Mallander