„R(h)eingehört“ – die IHK Mittlerer Niederrhein stellt neuen Wirtschaftspodcast vor

Wer sind die Menschen hinter bekannten Marken und innovativen Geschäftsideen am Niederrhein? Welche Geschichten über mutige Entscheidungen, große Erfolge und herbe Niederlagen können diese Frauen und Männer erzählen?

Region – „R(h)eingehört – Ihr Wirtschaftspodcast für den Niederrhein“ stellt Unternehmerinnen und Unternehmer und ihre Stories vor. In den rund 25-minütigen Interviews dieses neuen Formats der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein erzählen gestandene Unternehmerpersönlichkeiten und erfolgreiche Newcomer gleichermaßen darüber, was sie antreibt, wie sie es so weit gebracht haben und wo sie noch hinwollen – authentisch, persönlich und kurzweilig.

Zum Auftakt hat Moderator Marvin Müller mit Michael Hollmann gesprochen. Der Geschäftsführende Gesellschafter der Bolten-Brauerei in Korschenbroich spricht über seine Erfahrungen als Kneipenwirt in Kiel, den Craftbeer-Boom, die Renaissance des Altbiers und die Sorgen der Brauer in Corona-Zeiten.

„R(h)eingehört“ ist ein Angebot für alle, die sich für den Niederrhein, seine Wirtschaft, innovative Geschäftsideen und die Köpfe dahinter interessieren. Damit hat die IHK in ihrem Medien-Portfolio erstmals einen Podcast im Angebot. „Wir setzen auf dieses neue Format als Ergänzung zu unseren etablierten Medien, um neue Zielgruppen anzusprechen“, sagt IHK-Hauptgeschäftsführer Jürgen Steinmetz.

Podcasts werden immer beliebter. Immer mehr Menschen schätzen dieses unkomplizierte und jederzeit verfügbare Audio-Format. Umfragen zufolge hören 32 Prozent der Deutschen mindestens einen Podcast monatlich – Tendenz steigend.

Der Podcast „R(h)eingehört“ ist ab sofort auf der Website der IHK (www.mittlerer-niederrhein.ihk.de/26653) sowie auf den gängigen Plattformen wie Spotify, Soundcloud oder iTunes zu finden. (opm/paz)