Rheinische Philharmonie in der Festhalle

Virtuosität und Weltklasse erwartet die Besucherinnen und Besucher beim vorweihnachtlichen Gastspiel der Rheinischen Philharmonie am Samstag, 18. Dezember 2021, in der Festhalle Viersen, Hermann-Hülser-Platz 1.

Viersen – Bei dem Konzert unter der Leitung von Garry Walker sind als musikalische Gäste die Pianistin Sophie Pacini und der Trompeter Sergei Nakariakov dabei. Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr, Eintritt 19 Euro.

Auf dem Programm stehen Stücke von Benjamin Britten (Simple Symphony op. 4), Peter Tschaikowsky (Rokoko-Variationen für Flügelhorn und Orchester op. 33), Dimitri Schostakowitsch (Konzert für Klavier, Trompete und Streichorchester c-Moll op. 35) und Béla Bartók (Rumänische Volkstänze).
Garry Walker, gebürtiger Schotte, ist seit der Spielzeit 2017/18 Chefdirigent der Rheinischen Philharmonie.

Tickets zum Preis von 19 Euro sind über die Webseite https://vierfalt-viersen.de/programm/sinfoniekonzert-mit-der-rheinischen-philharmonie/ erhältlich. Karten im Vorverkauf gibt es darüber hinaus beim städtischen Ticketing, Heimbachstraße 12, Telefon 02162 101-466 oder -468 (dienstags bis freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr und donnerstags zusätzlich von 14 bis 18 Uhr). (opm)

Foto: Kay Myller