Rotkäppchen hilft – Freiwilligenzentrale organisiert ehrenamtliche Alltagshilfe in Corona-Zeiten

Die Freiwilligen-Zentrale Viersen bringt ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mit Menschen zusammen, die wegen der anhaltenden Verbreitung des neuartigen Corona-Virus Unterstützung brauchen.

Viersen – Die Aktion trägt den Titel „Rotkäppchen“. Ansprechperson bei der Freiwilligen-Zentrale ist Petra Danek. Sie ist telefonisch zu erreichen unter 02162 103420, per E-Mail an info@freiwilligen-zentrale-viersen.de oder über Facebook „Projekt Rotkäppchen Viersen“.

Viele Menschen in unserer Stadt brauchen Hilfe bei alltäglichen Dingen. Das kann daran liegen, dass sie unter Quarantäne oder häuslicher Isolation stehen. Auch Menschen, die einer Risikogruppe angehören, wollen und sollten das Haus oder die Wohnung nicht verlassen. Sie brauchen Unterstützung beispielsweise bei Lebensmitteleinkäufen, bei Apothekenbesuchen oder auch wenn es darum geht, den Hund auszuführen.

Auf der anderen Seite stehen viele Menschen, die bereit sind, hier ehrenamtlich zu helfen. „Rotkäppchen“ bringt Hilfesuchende und Hilfeanbietende zusammen. Die Aktion stellt Kontakte her und unterstützt bei unvorhergesehenen Schwierigkeiten.