RS-Leserservice: Rätselraten um gesperrte Riesenrutsche im Jubiläumsgarten

Bereits seit einigen Monaten ist die scheinbar intakte Rutsche im Jubiläumsgarten gesperrt. Nachdem sich die Fragen mit den ersten Sonnenstahlen häuften, ist der RS-Leserservice auf die Suche nach Antworten gegangen.

Viersen/Leserservice – Die gute Nachricht vorab, denn die riesige Rutsche im Jubiläumsgarten soll wiederinstandgesetzt werden. Bereits seit einigen Monaten ist sie gesperrt, scheinbar intakt, allerdings ist dem nicht so. Bei der Kontrolle mit einem Hubwagen wurde festgestellt, dass die Hauptträgerstützen im oberen Bereich bereits morsch waren. Um das teure Gerät erhalten zu können wurde eine Anfrage an die Herstellerfirma geschickt ob eine Reparatur möglich sei. Diese fehlt zurzeit noch neben der Freigabe der Gelder – die Rutschbegeisterten werden sich daher noch etwas in Geduld üben müssen. (nb)

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Der Leserservice des Rheinischen Spiegels berichtet über Ihre Themen. Schreiben Sie uns an (redaktion@rheinischer-spiegel.de)!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.