Santander überreicht Wurfmaterial

Was normalerweise in der Wagenbauhalle geschah, fand jetzt in der Unternehmenszentrale der Santander Bank statt. Eingeladen waren die Karnevalsgesellschaften, die eine Kinder- oder Jugendgruppe in ihren Reihen haben.

Mönchengladbach – Die Vertreterinnen der Bank Ruth Grotenrath und Lucie Schepputat begrüßten drei Tage vor Weiberfastnacht die rund 100 Jecken sowie die Prinzenpaare, den MKV-Vorstand, an der Spitze Gert Kartheuser, Dagmar Gaden, zuständig für den Jugendkarneval in Mönchengladbach sowie das Maskottchen Bernie.

Lucie Schepputat freute sich über die tolle bunte Veranstaltung und dass so viele den Weg hierhin gefunden haben. Weiter  führte sie an, dass Santander seit vielen Jahren den MKV unterstützt und somit auch die Jugendarbeit fördere. Auch in diesem Jahr wolle man das mit ca. 25.000 Tütchen Gummibärchen und ca. 10.000 Bällen im Wert von rund 10.000 Euro, tun, um beim Veilchendienstagszug in die leuchtenden Augen der Kinder am Straßenrand zu sehen.

Symbolisch für die Übergabe überreichte Ruth Grotenrath Gert Kartheuser je eine Tüte Gummibärchen sowie einen Ball.

Gert Kartheuser bedankte sich für die Einladung und wies darauf hin, dass dies ein sehr wichtiger Termin für den MKV sei und auch deshalb der gesamte Vorstand mitgekommen sei. Er hob ebenfalls noch einmal hervor, dass es keine Selbstverständlichkeit sei, die einzelnen Karnevalsgesellschaften zu unterstützen.

Dagmar Gaden fand das Ambiente ganz toll und auch, dass die Mitarbeiter der Bank dabei sein durften. Außerdem hatte sie ein kleines Programm zusammen gestellt, das mit dem Bernie-Tanz begann und von allen kräftig mitgetanzt wurde.

Das Kinderprinzenpaar Lukas und Lara waren begeistert über das Wurfmaterial, mit dem sie beim Veilchendienstagszug ganz besonders vielen Karnevalsfans eine Freude bereiten können.

Auch Prinz Dirk und Prinzessin Martina hatten nur lobende Worte für die Bank, die diese Aktion seit Jahren durchführt und die Jugend somit unterstützt.

Die beiden Damen der Bank wurden dann mit Orden überschüttet und zwar vom MKV, vom Kinderprinzenpaar und vom Prinzenpaar. Natürlich durften die Lieder der Prinzenpaare nicht fehlen, die auch von den Anwesenden kräftig mitgesungen wurden.

Die Kindertraditionsgarde, von Dagmar Gaden ins Leben gerufen und bestehend aus 20 Kindern aus 11 verschiedenen Gesellschaften, führten ihren Tanz auf.

Den Abschluss bildete das Gruppenbild, bei dem die Kinder kräftig die bereit gestellten Gummibärchen in die Menge schmissen.                   (Text: Marlene Katz)