Scheitern als Chance: Erste Fuckup-Night in der Festhalle

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Viersen und das Gewächshaus für Jungunternehmen laden ein zur ersten Viersener Fuckup-Night am Mittwoch, 25. August 2021.

Viersen – Ab 19 Uhr geht es in der Festhalle ums Scheitern als wichtiger Bestandteil der Unternehmensentwicklung und um eine positive Fehlerkultur. Durch die Veranstaltung führt Felix Thönnessen, Premium Speaker und Speaker des Jahres 2020 in Deutschland.

Bei der Fuckup-Night Viersen sprechen mutige Macherinnen und Macher öffentlich über ihre größten Fehler und schwierigsten Momente. Ganz offen und ehrlich. Und mit einer Prise Spaß. Damit alle von ihnen lernen können und nicht die gleichen Fehler nochmal machen müssen.

2012 in der Gründerszene in Mexiko entstanden, ist das Konzept der „Fuckup-Night“ mittlerweile in unseren Breitengraden angekommen und erfreut sich großer Beliebtheit. Ziel ist es, eine positive Fehlerkultur zur fördern und das Scheitern als wichtigen Bestandteil der Unternehmensentwicklung zu sehen.

Bei der ersten Fuckup-Night in Viersen erzählen 4 erfolgreiche Unternehmerinnen und Unternehmer ihre persönlichen Geschichten und Erlebnisse über das eigene Scheitern und wie sie es geschafft haben, trotzdem erfolgreich zu sein. Jeder Speaker und jede Speakerin hat dazu bis zu 10 Minuten Zeit. Danach gibt es jeweils eine Frage- und Antwortrunde. Hier können die Zuschauerinnen und Zuschauer neugierig nachfragen, sich inspirieren lassen und den Mut feiern.

Eintrittskarten zum Preis von 5 Euro gibt es unter viersen-fun.de. Es gilt die 3G-Regel: Nur Personen, die getestet, geimpft oder genesen sind, können die Veranstaltung besuchen. Gäste sollen die entsprechenden Nachweise und ihren Ausweis am Eingang bereithalten.

Die Rednerinnen und Redner

Dr. Gerwin Schüttpelz: Der ehemalige Spitzenruderer ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der cph Deutschland Chemie. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Entwicklung und Produktion von umweltfreundlichen Industrieklebstoffen. Es ist Weltmarktführer im Bereich Etikettenkleber auf Enzymbasis. cph Chemie wurde unter anderem ausgezeichnet als Top Inovator 2018, mit dem Deutschen Exzellenzpreis 2020 und dem Deutschen Award für Nachhaltigkeitsprojekte 2021.

Claudia Schleicher: Sie war viele Jahre Organisations- und Führungskräfte-Entwicklerin in globalen DAX-30-Konzernen. Heute unterstützt sie Menschen, Unternehmen und Organisationen darin, eine enkelfähige Zukunft zu gestalten und gemeinsam Verantwortung zu leben.

Gunter Bayer: Er ist seit mehr als 2 Jahrzehnten im Bereich der grafischen Industrie tätig. 2011 wagte er einen Neustart und gründete die German Graphic Systems in Viersen. Das Unternehmen ist Lieferant von „neuen Gebrauchtmaschinen“, die nach Kundenvorgaben modernisiert und umgebaut wurde. Es entwickelt innovative Modifikationspakete für Stanzautomaten und Faltschachtel-Klebemaschinen des Premiumsegments. Durch diese Überarbeitung der Geräte werden Produktivität und Produktionssicherheit gesteigert.

Mauricio Piper: Er baut leidenschaftlich Projekte auf. Bei seinem letzten Startup „Wotch“ legte er sich mit den Großen an und lernte weltweit unterschiedlichste Innovationskulturen kennen. In seinem Vortrag erzählt er, was Startups und Braveheart gemeinsam haben.

Moderator Felix Thönnessen ist Startup-Coach, Unternehmer und mehrfach prämierter Keynote-Speaker zu den Themen Existenzgründung, Digitalisierung und Marketing. Er hat bereits 23 Unternehmen gegründet. Felix Thönnessen wurde 1980 in Viersen geboren. (opm/paz)

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.