Schnelltests sind im mobilen Walk-in-Testzentrum am Sparkassenvorplatz möglich

Das neue mobile Testzentrum am Sparkassenvorplatz in der Viersener Fußgängerzone hatte gerade erst seine Türen geöffnet, als die ersten Besucher bereits warteten. Als Walk-in-Möglichkeit geplant, können über den Tag hinweg bis zu 500 Tests vorgenommen werden.
Von RS-Redakteur Dietmar Thelen

Viersen – Seit Donnerstag besteht eine weitere Schnelltest-Möglichkeit in Viersen. Ohne Termin, wohl mit einer vorherigen Registrierung ist ein Test nun unkompliziert auf dem Sparkassenvorplatz am Rande der Fußgängerzone möglich. Betreiber ist die Viersener WETA GmbH mit Marc Tappiser und Justus Wenning, die bereits das Testzentrum an der Vorster Straße erfolgreich betreiben.

Nachdem der Landrat die Test-Option möglich gemacht hatte, sind für einen Einkauf anerkannte Schnelltests noch mehr in den Blick gerückt, weshalb die Nachfrage sprunghaft in die Höhe gestiegen ist. Bis ein eigener Container wahrscheinlich in der kommenden Woche das mobile Labor ersetzt, nutzt das Walk-in-Testzentrum zunächst einen Container der Viersener Feuerwehr. Bis zu 500 Tests täglich sind möglich und kostenlos solange die Kapazitäten vorhanden sind.

Seit Donnerstag besteht eine weitere Schnelltest-Möglichkeit in Viersen. Ohne Termin, wohl mit einer vorherigen Registrierung ist ein Test nun unkompliziert auf dem Sparkassenvorplatz am Rande der Fußgängerzone möglich. Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Wer sich testen lassen möchte, muss sich vorab einmalig auf www.testzentrum-viersen.de registrieren, der versandte QR-Code ist dann immer als „Ausweis“ gültig und kann in allen Testzentren dieses Anbieters genutzt werden. Das Besondere, eine Terminvereinbarung ist nicht nötig, wer möchte kann also mit seinem QR-Code spontan einen Stopp zum späteren Einkauf einlegen und von den medizinisch geschulten Mitarbeitern den Schnelltest durchführen lassen. Nach rund 15 Minuten wird das Ergebnis dann automatisch per SMS oder E-Mail zugestellt. Wichtig ist hierfür, der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein. Geöffnet ist das Walk-in-Testzentrum montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr und samstags von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

Die positive Resonanz sorgt ebenfalls dafür, dass bereits weitere Teststationen geplant sind. Eine mobile Teststation nimmt bereits in der kommenden Woche den Betrieb auf, hinzu kommen zudem Anhänger, die an verschiedenen Orten eingesetzt werden können, zwei Drive-in-Testzentren und ein Walk-in-Testzentrum. (dt)

Zu den ersten Getesteten am Donnestag reihte sich auch der bekannte Viersener CDU-Politiker Hans-Willy Bouren ein. Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

3 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.