Schulradel-Wettbewerb im Kreis Viersen erfolgreich beendet

Am Freitag ist die Klasse 3a der Gottfried-Kricker-Grundschule aus Willich-Anrath für ihr Rekordergebnis beim Wettbewerb „Schulradeln“ ausgezeichnet worden.

Kreis Viersen – Die Klasse hat im Zeitraum von drei Wochen insgesamt 6.596,2 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt. Parallel zur bundesweiten STADTRADELN-Kampagne konnten Schülerinnen und Schüler im Kreisgebiet vom 2. bis 22. September am „Schulradeln“ teilnehmen.

„Wir freuen uns über die große Resonanz beim Schulradeln. Insgesamt 1.764 Schülerinnen und Schüler sowie weitere schulangehörige Personen wie Lehrkräfte und Eltern von 32 verschiedenen Schulen im Kreis Viersen haben an dem Wettbewerb teilgenommen“, berichtet Brian Dülks, STADTRADELN-Koordinator des Kreises Viersen.
Ziel des Wettbewerbs ist, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen und es somit als umweltfreundliches Verkehrsmittel besser in den Schulalltag zu integrieren, Bewegungsmangel entgegenzuwirken und Schüler und Schülerinnen zu motivieren, sich durch das Radfahren aktiv am Klimaschutz zu beteiligen.
Landrat Dr. Coenen hat den Schülerinnen und Schülern einen symbolischen Scheck mit dem Gewinn von 300 Euro für die Klassenkasse überreicht: „Ich gratuliere euch herzlich zu diesem Rekordergebnis beim Schulradeln-Wettbewerb. Auf diese beachtliche Leistung könnt ihr wirklich stolz sein. Ein Dankeschön auch an die, die sich im Rahmen dieses Wettbewerbs so tatkräftig engagiert haben. Sie haben damit ein Zeichen für die nachhaltige Mobilität im Kreis Viersen − auch auf dem Schulweg − gesetzt.“

Darüber hinaus ist eine Klasse der Regenbogenschule in Kempen für die meisten aktiven Teilnehmenden innerhalb einer Klasse mit einem zweiten Hauptgewinn prämiert worden. Drei weitere Verlosungsgewinne sind unter allen Schul-Teams, die am „Schulradeln“ teilgenommen haben, unabhängig von den erzielten Ergebnissen, verlost worden. Durch die Teilnahme an der Kampagne haben die Schulen insgesamt auch automatisch an einem Wettbewerb auf Landesebene teilgenommen, bei dem die fahrradaktivste Schule in NRW gesucht worden ist. Nähere Infos zu den Wettbewerben auf Landesebene können unter https://www.stadtradeln.de/schulradeln-nrw nachgelesen werden. (opm)

Landrat Dr. Andreas Coenen überreicht den Schülerinnen und Schülern der Klasse 3a der Gottfried-Kricker-Schule in Willich-Anrath einen Preis für die meisten erradelten Kilometer beim diesjährigen Schulradeln im Kreis Viersen. Foto: Kreis Viersen