Schulsturm statt Rathaus: Das närrische Brauchtum siegte in Boisheim

Auch ohne Rathaus müssen die kleinen und großen Jecken in Boisheim nicht auf einen Sturm an Altweiber verzichten, denn einfallsreich wurde hier kurzerhand die Schule gestürmt.
Von RS-Redakteurin Claudia-Isabell Schmitz

Viersen-Boisheim – Der Schulsturm in Boisheim gebührt nicht den Möhnen, denn die haben sich an Altweiber mehr auf die Rathäuser spezialisiert. Deshalb stürmten im vierten Viersener Stadtteil kurzerhand das Prinzenpaar Klaus III. und Gabi III. gemeinsam mit dem Schulkinder-Prinzenpaar Mike und Jamie-Lynn das Gebäude, das von den Lehrerinnen bis zur letzten Sekunde verteidigt wurde. Gekonnt wehrten sie die Angriffe der Karnevalisten ab, nein, die Macht der kommenden Tage wollten sie nicht abgeben und erlagen dennoch am Ende den verschiedenen Attacken bis hin zu einem Regen aus Süßigkeiten, der sich in das geöffnete Fenster ergoss. (cs)

Foto: Rheinischer Spiegel/Joachim Müller