Schwerer Verkehrsunfall in Viersen-Dülken

Am Dienstag, 1. September 2020, gegen 17:15 Uhr, kam es zu einem schweren Verkehrsunfall in Viersen-Dülken auf der Rheindahlener Straße/Einmündung Falkenweg.

Viersen-Dülken – Eine 52-jährige Frau aus Viersen befuhr mit ihrem PKW die Rheindahlener Straße aus Hausen kommend in Fahrtrichtung Dülken. An der Einmündung zum Falkenweg wollte sie nach links abbiegen. Dabei übersah sie einen 51-jährigen Mann aus Schwalmtal, der mit seinem Motorrad die Rheindahlener Straße von Dülken kommend in Richtung Hausen fuhr. Durch den Zusammenstoß wurde der Kradfahrer schwer verletzt. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Krefelder Klinik verbracht. Die PKW-Führerin erlitt einen Schock und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Viersen verbracht. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt und die Unfallstelle während der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt. / fd (753/Polizei Viersen)

Foto: Michael Schwarzenberger/Archivbild