Silbermedaille für Angelika Kappenhagen bei den Deutschen Meisterschaften

Zwei Jahre mussten sich alle gedulden, nun war es am zweiten September Wochenende endlich wieder soweit. Im hessischen Baunatal fanden die Deutschen Leichtathletik Meisterschaften der Senioren statt.

Baunatal/Grefrath-Oedt – Aus der Niersgemeinde hatte Angelika Kappenhagen vor 14 Tagen bei den Nordrhein Meisterschaften alle Qualifikationsnormen bestätigt und sich auch auf einen Kurz-Urlaubs-Ausflug im Wohnmobil zu den nationalen Titelkämpfen aufgemacht. Als einzige Starterin des TuS Oedt vertrat sie die blau roten Farben sehr erfolgreich.

Bereits in ihrem ersten Wettkampf am Samstag über 5.000m konnte sie mit einer Jahresbestleistung von 23:29,43min die Silbermedaille gewinnen. Nur sieben Stunden später wurde die ehemalige Grefrather Sportlerin des Jahres vierte in der Altersklasse W60 über die 1.500m Distanz. Mit der Zeit von 6:25,32 min konnte sie ihr Ergebnis aus Düsseldorf nochmals um über 19 sec verbessern.

Zum Abschluss der Wettbewerbe stand am Sonntag die 800m Strecke an. Nach zwei schnellen Stadionrunden in 3:09,44 min belohnte Angelika Kappenhagen sich erneut mit dem vierten Platz der Deutschen Meisterschaften.

Bei meist guten Witterungsbedingungen war die 64-jährige Grefratherin sehr zufrieden mit den Ergebnissen. Sie begrüßte aber vor allem, dass endlich wieder solche Wettkämpfe – wenn auch mit einem klaren Hygienekonzept und veränderten Rahmenbedingungen (beschränkte Teilnehmerzahlen, vorgeschriebene Höchst- Aufenthaltsdauer im Stadion, ohne Zuschauer, keine Verpflegung usw.) – stattfinden und den Sportlerinnen und Sportlern nach langer Zeit wieder einen Teil Normalität schenken können. (paz)

Foto: Privat