So arbeitet der Landrat: Dr. Andreas Coenen sprach auf Einladung des KKV über aktuelle Projekte

„Wie arbeitet eigentlich der Landrat?“ Eine Antwort auf diese Frage haben jetzt die Mitglieder des Verbandes der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung (KKV) Viersen erhalten. Landrat Dr. Andreas Coenen stellte im Vortragsraum des Seniorenzentrums Maria Hilf seinen Aufgabenbereich und die aktuellen Projekte der Kreisverwaltung vor.

Viersen – „Es ist bemerkenswert, wie viele Themen der Kreis Viersen voran bringt“, sagte Thomas Neef, Vorsitzender des KKV. Dr. Coenen sprach unter anderem über die Investitionen an den Berufskollegs und Förderschulen, die Arbeit der Kreispolizei und über Programme, um Langzeitarbeitslose in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Zudem unterstrich er die Vorreiterrolle des Kreises beim Thema Nachhaltigkeit – insbesondere bei nachhaltigen Bauprojekten wie dem geplanten Kreisarchiv am Ransberg. „Unser Ziel ist es, einen positiven ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen“, sagte der Landrat. „Besonders anschaulich wird das bei der Energie: Unsere Neubauten sollen künftig mehr Energie produzieren als sie selbst verbrauchen.“

Auf großes Interesse stießen bei den Viersenern die Themen Verkehr und Mobilität. Fragen gab es zum kreisweiten Radverkehrskonzept, zu Radschnellwegen und der Fortführung der Regiobahn von Kaarst bis nach Viersen. „Gerade, um solche Projekte ausführlicher mit Bürgerinnen und Bürgern zu diskutieren, sind solche Abende ideal“, sagte Dr. Coenen.

Dr. Andreas Coenen (r.) spricht auf Einladung des Verbands der Katholiken in Wirtschaft und Verwaltung über seine Arbeit. Iris Kater (v.l.), stellvertretende Bundesvorsitzende des KKV, Thomas Neef, Vorsitzender der Viersener Ortsgruppe, und dessen Stellvertreterin Doris Glittenberg begrüßen den Landrat im Seniorenheim Maria Hilf. Foto: Kreis Viersen

Der KKV bietet seinen Mitgliedern rund alle zwei Wochen ein Programm an. Neben gesellschaftspolitischen Abenden wie der Diskussionsrunde mit dem Landrat stehen auch Fahrten, Wanderungen und Radtouren im Jahresprogramm. Weitere Informationen auf der Homepage www.kkv-viersen.de.