Sonderausstellung ab 5. September in der FohlenWelt: Günter Netzer – Aus der Tiefe des Raumes

In der FohlenWelt laufen aktuell die Umbaumaßnahmen für die zweite Sonderausstellung. Und die widmet das interaktive Vereinsmuseum der legendären Nummer 10 Borussias: Günter Netzer.

Mönchengladbach – Unter dem Titel “Günter Netzer – Aus der Tiefe des Raumes” werden vom 5. September 2019 bis zum 15. März 2020 die Karriere und das Leben des wohl schillerndsten Spielers der Klubgeschichte von Borussia Mönchengladbach beleuchtet. Dabei stehen neben den sportlichen Leistungen des Regisseurs der FohlenElf auch die vielen Facetten seines Schaffens außerhalb des Fußballplatzes im Fokus. Es werden bislang unveröffentlichte Bilder des Spielmachers, Autoliebhabers und ehemaligen Disco-Betreibers gezeigt, der am 14. September seinen 75. Geburtstag feiert. Auch etliche Wegbegleiter werden für die Ausstellung interviewt.

Zudem setzen sich viele Künstler derzeit mit dem Phänomen Netzer auseinander und werden ihre Werke exklusiv in der FohlenWelt präsentieren. In der ersten Sonderausstellung, die seit der FohlenWelt-Eröffnung im Mai zu sehen war, hatte Borussias Ausrüster Puma Exponate aus 70 Jahren Sportgeschichte gezeigt. Schon währenddessen liefen die Vorbereitungen für die Netzer- Sonderausstellung im Hintergrund auf Hochtouren. Nun sind seit Anfang dieser Woche auch in der FohlenWelt die Umbaumaßnahmen im Gange. Borussias Vereinsmuseum bleibt aber natürlich auch bis zur Eröffnung der Schau “Günter Netzer – Aus der Tiefe des Raumes” am 5. September zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming