Spannende Ostereiersuche im Bebericher Grund

Erneut hatten die Kleingärtner im Bebericher Grund drei ihrer Gärten am Ostermontag für viele kleine Schatzjäger geöffnet. 150 bunte Eier warteten schließlich darauf gefunden zu werden.
Von RS-Redakteurin Nadja Becker

Viersen – Kakao, Spagetti, Tomatensoße und eine süße Überraschung warteten schon am gestrigen Ostermontag, als rund 25 fleißige Eiersucher aus der Nachbarschaft, der Nachwuchs der Kleingartenfamilien und Kinder aus dem Don-Bosco-Heim in der Kleingartenanlage Bebericher Grund an der Gladbacher Straße eintrafen.

„Die Ostereiersuche in unserem Kleingartenverein ist für uns immer etwas ganz Besonderes“, so Vorsitzender Matthias Adrians. „Sie bereitet nicht nur unseren Gästen Freude, auch wir haben viel Freude daran diese Aktion auszurichten.“
In den Tagen zuvor bereits waren die Büsche und Bäume im Kleingarten mit bunten Dekoeiern geschmückt worden, gestern Morgen kamen buntgefärbte Eier hinzu. Rund sechs Stunden hatte das Färben der 150 Eier gedauert, schließlich waren sie dafür mit Bändern verziert und glitzernden Farben veredelt worden. (nb)

Milena (12), Dilara (13), Angelina (13), alle drei aus dem Viersener Don-Bosco-Heim, gingen gemeinsam auf Ostereiersuche. Foto: Rheinischer Spiegel