SpardaLeuchtfeuer 2021 – Jetzt in Viersen für den Sportnachwuchs abstimmen!

Das Voting für das diesjährige SpardaLeuchtfeuer läuft auf Hochtouren. Der vom Gewinnsparverein bei der Sparda-Bank West ausgerichtete Online-Wettbewerb für gemeinnützige Sportvereine hat diesmal die Kinder- und Jugendarbeit im Fokus.

Kreis Viersen – Aktuell stellen sich auf der Wettbewerbsseite www.spardaleuchtfeuer.de über 300 Vereine zur Wahl. Die vorgestellten Projekte rund um den Nachwuchssport reichen vom Mädchenfußball über Hockey- oder Tennisangebote bis zum Tauchtraining. „Wir setzen darauf, dass die Bürger in Viersen, der Umgebung und der Region die Vereine gerade in diesen schwierigen Zeiten unterstützen und möglichst viele Menschen ihre Stimme abgeben“, erklärt Piet Meuer, Filialleiter der Sparda-Bank in Viersen.

Unterstützung per Klick
Mitmachen geht einfach und ist bis einschließlich 5. Oktober um 16 Uhr möglich: Auf der Wettbewerbsseite kann jeder online und kostenlos drei Abstimmcodes per SMS anfordern. Diese sind 48 Stunden lang gültig und lassen sich für einen Bewerber einsetzen oder auf zwei oder drei verteilen. Wer seinen Lieblingsverein als Teilnehmer nicht findet, kann diesen noch auf das SpardaLeuchtfeuer hinweisen: Bis zum 21. September dürfen sich gemeinnützige Vereine aus dem gesamten Geschäftsgebiet der Sparda-Bank West mit ihren Nachwuchsprojekten bewerben – so auch aus Viersen und Umgebung. Dafür genügt es, neben dem Kurzprofil eine Projektbeschreibung und einige Vereinsdaten über die Wettbewerbsseite hochzuladen.

Förderung erhöht – auf 250.000 Euro!
Dabei zu sein lohnt sich auf jeden Fall, denn die Chancen auf einen Preis stehen gut. Der Gewinnsparverein hat den Fördertopf gut gefüllt und in diesem Jahr sogar die Gewinnsumme erhöht: 150 Vereine erhalten insgesamt 250.000 Euro. Das sind 80 Preisträger und 50.000 Euro mehr als im Vorjahr. Filialleiter Piet Meuer erläutert: „Damit würdigen wir das herausragende und besondere Engagement der Vereine für den Nachwuchs in Zeiten der Corona-Pandemie. Und vor allem möchten wir erreichen, dass möglichst viele Kinder und Jugendliche von der Unterstützung profitieren.“

Kinder und Jugendliche im Fokus
Der Gedanke, ehrenamtlichen Einsatz und Vereinsarbeit zu fördern, ist der Sparda-Bank West als genossenschaftlichem Kreditinstitut schon seit jeher ein Anliegen. Mit dem SpardaLeuchtfeuer hat sich in diesem Zusammenhang ein sehr erfolgreicher Wettbewerb etabliert, der das Miteinander beim Sport fördert und die Menschen in der Region in Bewegung bringt. „Die große Resonanz freut uns sehr und wir hoffen auch in diesem Jahr wieder auf eine rege Beteiligung – umso mehr, als dass ein so wichtiges Thema wie die Nachwuchsförderung im Mittelpunkt des Wettbewerbs steht“, sagt Piet Meuer. Mehr Informationen unter www.spardaleuchtfeuer.de (opm/paz)