Sparkassen-Notfallteam warnt vor betrügerischen SMS

Aktuell werden betrügerische SMS im Namen der Sparkasse verbreitet. Unter dem Vorwand, dass das Online-Banking angeblich abgelaufen sei, wird versucht die Empfänger zum Aufruf einer betrügerischen Web-Seite (Phishing-Seite) zu bewegen.

Service/Faktencheck – Folgen die Empfänger dem Link, werden auf der Phishing-Seite Online-Banking-Zugangs- und weitere persönliche Daten erfragt. Zudem sollen die Nutzer eine vermeintliche Testüberweisung durch Eingabe einer TAN gemäß des von ihnen genutzten TAN-Verfahrens bestätigen.

„VORSICHT: Bitte geben Sie keine Daten auf den Phishing-Seiten ein. Diese könnten von Betrügern z. B. für betrügerische Transaktionen genutzt werden“, warnt das Computer-Notfallteam der Sparkassen-Finanzgruppe dringend vor diesen SMS. „Sofern Sie bereits Daten eingegeben haben, melden Sie sich bitte bzgl. der Sperrung Ihres Online-Banking-Zugangs umgehend bei Ihrer Sparkasse.“

Foto: Screenshot Rheinischer Spiegel