SPD nominiert Dietmar Winkels zum Bürgermeisterkandidaten

Die SPD Willich hatte am Donnerstagabend zur Pressekonferenz ins Gründerzentrum geladen, in der sie den von Partei- und Fraktionsvorstand unterstützten Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl 2020 vorstellte. Dietmar Winkels soll der nächste Bürgermeister der Stadt Willich werden.

Willich – „Auf Willich kommen in den nächsten Jahren große Herausforderungen zu. Ich fühle mich dafür verantwortlich, unsere Stadt in eine sichere und gute Zukunft zu führen“, begründete der jetzige stv. Bürgermeister Dietmar Winkels seine Kandidatur. Besonders wichtig ist ihm die „Förderung und Erziehung unserer Kinder – sie sind und bleiben unsere Zukunft. Hier wurden in der Vergangenheit Chancen vertan und notwendige Maßnahmen auf die lange Bank geschoben. Das muss sich dringend ändern.“ Im sozialen Bereich kann Winkels durch seine langjährige Tätigkeit als Sozialpädagoge sowie als Ausschussvorsitzender des Jugendhilfe- und Sozialausschusses der Stadt Willich viel Erfahrung vorweisen. Zudem möchte er dafür Sorge tragen, dass Wohnen für alle in Willich bezahlbar bleibt: „Das gilt für jung und alt, Singles und Verheiratete, ob in der Ausbildung, im Studium oder alleinerziehend, für Familien und unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. Wohnen darf kein Luxus sein.“ Ein weiteres Thema, das ihm am Herzen liegt, ist die bröckelnde Infrastruktur: „Wir brauchen dringend massive Investitionen in unsere Verkehrs- und Radwege sowie in die Digitalisierung.“

Bereits im Sommer haben der SPD-Partei- und Fraktionsvorstand in einer Klausurtagung über die Kommunalwahl 2020 beraten. Beide Vorstände sprachen sich im Anschluss für die Kandidatur von Dietmar Winkels aus. „Die letztendliche Entscheidung, wer unser Bürgermeisterkandidat wird, werden aber unsere Mitglieder im kommenden Frühjahr haben“, erklärte Lukas Maaßen, Vorsitzender der SPD Willich.

Mit der Vorstellung des Kandidaten präsentierten die Sozialdemokraten auch die Kampagne zum Bürgermeisterwahlkampf: Ein schlichter Scherenschnitt von Winkels ist das Logo, „Winkels wählen.“ das Stichwort. Parallel zur Pressekonferenz gingen Homepage und Social-Media-Kanäle des SPD-Kandidaten online. Dort sind bereits ein erster Spot sowie ein Interview mit Dietmar Winkels zu sehen.

Foto: SPD Willich