Spendenübergabe 2021: „Pascal & Friends Benefiztour“ lädt zum Pressetermin ein

Wie bereits berichtet, haben sich vier Mönchengladbacher Polizisten – in ihrer Freizeit und auf eigene Kosten – für ein ganz besonderes Projekt auf den Weg gemacht: Sie brachen morgens um sieben Uhr am westlichsten Zipfel Deutschlands (Isenbruch) zu einer 750 km langen Nonstop-Fahrradtour auf. Nach sage und schreibe 48 Stunden auf dem Rad ohne längere Pausen erreichten sie den östlichsten Zipfel Deutschlands in Görlitz.

Mönchengladbach (ots) Warum tut man so etwas eigentlich? Die Männer wollten damit zum einen ihres mit nur 48 Jahren verstorbenen Kollegen Pascal gedenken. Ebenso am Herzen lag und liegt ihnen aber auch der zweite Grund: Sie fuhren die 750 km nonstop als Benefiztour, um Spenden für zwei Organisationen zu sammeln: Für schwerstkranke Kinder und ihre Familien (Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V., Uni Düsseldorf), sowie für Kolleginnen und Kollegen, die durch die Flutkatastrophe plötzlich vor dem Nichts standen (Flutopferhilfe der Polizeistiftung).

Nun laden die Radler zum Pressetermin ein. Dort wird die letztendliche Höhe der Spenden feierlich bekannt- und gleichzeitig an Vertreter der beiden Organisationen übergeben. RHEINISCHER SPIEGEL wird davon berichten