Spielbus: Wer hilft mit? – Jugendamt der Stadt Viersen sucht Einsatzkräfte ab dem 1. April 2020

Das städtische Jugendamt bereitet die Saison 2020 des Spielbusses vor. Dazu sucht die zuständige Abteilung noch Mitstreiterinnen und Mitstreiter für das Spielbusteam. Bewerbungen sind bis zum 13. März möglich. Die Saison startet am 1. April.

Viersen – Gesucht werden zuverlässige Menschen ab 18 Jahren, die einen Pkw-Führerschein haben. Erste Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sind erforderlich. Bewerberinnen und Bewerber sollten kreativ, kommunikationsfähig, verantwortungsbewusst und zuverlässig sein.

Gearbeitet wird durchschnittlich drei Stunden pro Woche auf Grundlage des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst. Wer mitmachen will, sollte flexibel hinsichtlich der konkreten Arbeitszeiten sein. Arbeit am Wochenende oder Mehrarbeit sind denkbar.

Der Spielbus besucht regelmäßig von Montag bis Freitag zwischen 15 und 18 Uhr verschiedene (Spiel-)Plätze im ganzen Stadtgebiet. Dort bietet er Kindern die Möglichkeit, ihre Freizeit spielerisch, sportlich und kreativ zu gestalten. Dazu bringt der Wagen zahlreiche Spielgeräte, Bastelmaterialien und Schminkutensilien mit.

Begleitet werden die einzelnen Gastspiele von jeweils zwei Einsatzkräften. Sie sind Ansprechpersonen bei Fragen am Einsatzort und Gesprächspartnerin oder Gesprächspartner für die Kinder. Neben den regemäßigen Terminen kann der Spielbus für gemeinnützige Veranstaltungen am Wochenende angefragt werden.

Fragen zu dem Stellenangebot beantworten Thekla Berthold (Telefon 02162 9184226) und Anne Caniels (Telefon 02162 9184220). Schriftliche Bewerbung sollen an die Stadt Viersen, Fachbereich 41/IV – Kinder-, Jugend- und Familienförderung, Tönisvorster Straße 24, 71749 Viersen geschickt werden.
Für Bewerbungen per E-Mail steht die Adresse thekla.berthold@viersen.de zur Verfügung.

Die Stadt bittet darum, mit den Bewerbungsunterlagen nur Kopien einzusenden. Die Unterlagen werden nach der Auswahl vernichtet. Wer die Unterlagen zurückhaben möchte, muss einen passenden, an sich selbst adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlag beilegen. Für Bewerbungen per E-Mail gilt der Hinweis: Unverschlüsselte E-Mails sind nicht sicher.