St. Christophorus Hospiz erfreut

Wenn die Prunkfeierlichkeiten in jedem Jahr ein so schönes Ende finden, dann kann man sich auch auf das Ende des Schützenfestes freuen. Eine bemerkenswerte Idee hatte das diesjährige Königshaus der Bruderschaft St. Sebastianus und St. Vitus, Obergeburth Waldhausen, sie machten buchstäblich den krönenden Abschluss.

Königshaus Waldhausen – Foto: Katz

Mönchengladbach – Mit Michael Groth als König und den Brudermeistern Hans-Peter Lehnen und Norbert Wefers, nebst ihren Frauen Sabine Groth, Claudia Lehnen und Katja Wefers, baten sie alle Bruderschaftler, Freunde und Gäste von evtl. Geschenken an das Königshaus Abstand zu nehmen und stattdessen für das St. Christophorus Hospiz in unserer Vaterstadt zu spenden.

Erstmals gab es diese Aktion in Waldhausen und es kam ein unerwartet hoher Betrag zustande. Am Montag, 15. Juli 2019 durften die sechs sich freuen den Betrag in Höhe von 3000,- Euro an die Verantwortlichen im Hospiz zu überreichen. Der Vorstand der Bruderschaft ist stolz auf dieses Königshaus! Mögen diese Aktionen oder ähnliche noch viele Nachahmer finden.
[Text und Foto: Bruderschaft]