St. Hubertus-Bruderschaft ehrte verdiente Mitglieder

Während das vergangene Schützenjahr der St. Hubertus-Bruderschaft Viersen-Oberbeberich von einem stolzen 125-jährigen Jubiläum geprägt war, stand auch in diesem August ein erfolgreiches Schützen- und Heimatfest an, bei welchem die Bruderschaft Mitglieder mit einer Ehrung bedenken konnte.

Viersen-Oberbeberich – Gerade bei diesen Ehrungen und mit Blick auf die Mitgliedergewinnung zeigte sich erneut, dass die Bruderschaft im Oberbeberich nicht nur auf eine bewegte Vergangenheit zurückblicken, sondern ebenfalls auf eine solide Zukunft bauen kann.

In diesem Jahr wurden mit dem Silbernen Verdienstkreuz Kerstin Gormanns, Jenny Rades, Ingo Hütter und Thomas Tennie ausgezeichnet. Das Sebastianus Ehrenkreuz durften Christoph Geburtzky und Achim Müller entgegennehmen.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Seit 25 Jahren in der Bruderschaft ist Peter Mertens, seit 40 Jahren sind Guido Pockrandt sowie Jürgen Kaum und seit 50 Jahren Hubert Reuters sowie Gerd Schüren aktiv.

Foto: Rheinischer Spiegel/Martin Häming

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.