St. Josef Bruderschaft Venn – 2019 fest in Duiser Regentschaft

150 Mann un en Fahn vürrendran …. So oder so ähnlich lässt sich auch das dritte Wochenende im Juli in Mönchengladbach-Venn beschreiben. Vom 20. – 23. Juli 2019 feiert die St. Josef Bruderschaft Venn von 1884 e.V. wieder ihr Schützenfest. Den Besuchern aus fern, wie auch aus Venn selber, sowie auch die Schützen, können sich wieder auf ein volles und vor allem abwechslungsreiches Programm in den Tagen des Volks- und Heimatfestes freuen.

Mönchengladbach – Die Honschaft Duis stellt alle drei Majestäten und der Heimatgarten gastiert in Venn! König Günter Mommerskamp mit seinen Ministern Ralf Grewe und Uwe Busch, aus der Honschaft Duis, regieren in diesem Jahr als Königshaus in Venn. Die Jugendmajestäten kommen in diesem Jahr ebenfalls aus der Honschaft Duis: Jungkönig Yannik Erens sowie seinen Rittern Sven Abels und Jan-Eric Grooten sowie auch Schülerprinz Moritz Backer mit seinen Rittern Paul Joeris und Simon Roßbach. Somit hat die Honschaft Duis im Vorfeld alle Hände voll zu tun, damit am Beginn des Volks- und Heimatfestes alle drei Residenzen stehen und in aller Pracht erstrahlen.

Das Soziale Projekt der Bruderschaft, wie auch für das Königsteam, sind in diesem Jahr die Hospiz Einrichtungen in Mönchengladbach. Dabei unterstützt das Königstrio ganz besonders die „Insel Tobi“, die im Neuwerker Krankenhaus integriert ist. Auch und gerade auf dem Volks- und Heimatfest werden Spenden für die Einrichtungen generiert werden, um weiterhin Menschen in schwierigen Zeiten glückliche Momente ermöglichen zu können!

Etwas Besonderes wird in diesem Jahr das Festhochamt am Sonntagmorgen sein. Hier wird die Messe zum Volks- und Heimatfest in der frisch umgebauten und wieder in den sakralen Dienst gestellte Kirche stattfinden. Das Oktogon bietet ausreichend Sitzplätze und ist mit einer neuen Beschallungsanlage bestückt.

Anschließend findet die große Parade vor der Kirche statt, wo Präsident Jürgen Zimmermanns rund 600 angetretene Schützen in prachtvollen und bunten Uniformen begrüßen darf. Die Venner Schützenjugend wird auch in diesem Jahr wieder einen eigenen Jugendblock in der Parade stellen und somit die Nachwuchsarbeit innerhalb der Bruderschaft repräsentieren.

Der Klompenballmontag steht natürlich ganz im Zeichen der Frauen. Bevor aber der Klompenball um 11:30 Uhr beginnt, wird noch der Vogelschuss des zukünftigen Königs durchgeführt. Fast parallel findet auch die Kinderkirmes St. Josef an der Grundschule in Venn statt. Von da aus werden rund 250 Kinder aus Grundschule und den umliegenden Kindergärten mit einem Ehrenzug ins Festzelt auf den Mürrigerplatz ziehen.

Ab 11:30 Uhr liegt dann alles in Frauenhand. Der Klompenball in diesem Jahr steht unter dem Motto „WETTEN DASS“. Ein Programm, was mit den Frauen ausgearbeitet wird und komplett moderiert ist. So wird in diesem Jahr neben der Klompenvorführung und -prämierung auch eine große „Zeltwette“ stattfinden. Natürlich darf der Tanz auf dem Klompenball nicht zu kurz kommen, dafür sorgt DJ Sascha! Abschluss findet der Montag dann mit dem Großen Zapfenstreich vor der Venner Pfarrkirche.

Heimatgarten in Mönchengladbach-Venn – beschreibt den diesjährigen Heimatabend der Bruderschaft. Alle zwei Jahre findet das Programm, sehr aufwendig gestaltet, aus eigenen Reihen statt. Das Zelt bekommt ein ganz besonderes Flair und wird ein wenig umgebaut. Des Weiteren zieht Technik ein, damit die Beschallung der Zuschauer und Gäste einwandfrei funktioniert.   (Text und Fotos: Bruderschaft)