St. Konrad Schützengilde 1958 Grenzweg ohne König im Jubiläumsjahr: Gefeiert wird trotzdem

Auf der Jahreshauptversammlung der St. Konrad Schützengilde Grenzweg e. V. konnte der Präsident Jürgen Latzke über 70 aktive und passive MitgliederInnen begrüßen.

v.l.n.r.: Präsident Jürgen Latzke, Alex Kiensele (Gruppe Edelweiß), Hans-Josef Ronken, Julian Hardt, Manfred Schrobenhauser, Iris Gillessen-Brand, Christof Hardt, Hans Alfred Gillessen, Steffen Gillessen
Foto: Hans-Josef Ronken

Viersen/Willich – Bei dieser Gelegenheit dankte er nochmals dem Verein und den Vorstandskollegen, die ihn beim letztjährigen Schützenfest tatkräftig vertraten, weshalb einige Punkte in diesem Jahr abzuarbeiten waren. Nach der Entlastung des Kassierers Sven Janssen und des Vorstandes durften sich über eine Wiederwahl Guido Meskes (1. Gildemeister – Die Buure), Sven Janssen (1. Kassierer – Die Buure), Marco Schwoll (2. Schriftführer – Edelweiß), Manolo Fernandez (2. Schieß- und Zeugwart – MacAlt) sowie Lea Bröckers und Verena Höck (Jugendvertretung – Küpp’sche Mädels) freuen. Neuer Kassenprüfer wurde Steffen Meskes (Die Buure).

Siegerehrungen der Pokal- und Meisterschaftsschießen

  • Günter-Brökers-Gedächnis-Pokal: Gruppe Edelweiß
  • Präsidenten-Cup: Christof Hardt (Brave Jonges) und Steffen Gillessen (Edelweiß) punktgleich
  • Vereinsmeister: 1. Christof Hardt (Brave Jonges) 2. Gerd Zenses (MacAlt)
    2 x 3. Platz punktgleich: Iris Gillessen-Brand (Sänitäter) und Hans Alfred Gillessen (Edelweiß)
  • Seniorenmeisterschaft: 1. Platz Kurt Manns und Josef Klonisch (beide Fahnengruppe) punktgleich
    2. Platz Manfred Schrobenhauser (Fahnengruppe)
    2 x 3.Platz Gerd Zenses (MacAlt) und Hans-Josef Ronken (Edelweiß) punktgleich
  • Jugendmeisterschaft: 1. Steffen Gillessen (Edelweiß); 2. Nick Krause (Edelweiß); 3. Julian Hardt (Brave Jonges)

Das Schützenbaumsetzen findet in diesem Jahr wieder an der Konrads-Kapelle am Grenzweg statt.
Der Termin an Pfingsten, 20. Mai 2018 ab 10.00 Uhr steht bereits fest, um 13.00 Uhr schließt sich der Jungschützenvogelschuss an.
Zum 60-jährigen Vereinsbestehen hat sich leider kein König gefunden. Und es wird trotzdem gefeiert. Am dritten Juliwochende geht es wieder los mit dem Schützen- und Heimatfest am Grenzweg vom 13. bis 16. Juli 2018, zu dem die Schützenbruderschaft herzlich einlädt.