St. Michaels Bruderschaft Holt feierte Sebastianus Messe mit Königskrönung

Die St. Michaels Bruderschaft Holt feierte ihre Sebastianus Messe mit Krönung der neuen Majestäten für 2020/21. In einem feierlichen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Michael Holt, am Sonntag, den 19. Januar 2020 um 08.00 Uhr, welcher von Pfarrer Dr. Albert Damblon zelebriert wurde, wurden der Schützenkönig Udo Nösen und der Jungkönig René Tolls gekrönt.

Mönchengladbach-Holt – Traditionsgemäß, am dritten Sonntag im Januar, feiert die St. Michaels Bruderschaft-Holt die Krönungsmesse. Pfarrer Dr. Albert Damblon gestaltete den Gottesdienst im vollbesetzten Gotteshaus St. Michael, Mönchengladbach-Holt.
Bei der Krönungsmesse wurde dem Jungkönig René Tolls und Schützenkönig Udo Nösen das Königssilber durch den Präsidenten André Heynckes angelegt. Jungkönig René Tolls stehen die Brudermeister Tim Specks und Daniel Oggiano zur Seite. König Udo Nösen wird von den Brudermeistern Bernhard Müller und Werner Schumacher unterstützt.

Musikalisch gestaltet wurde die Festmesse von der Blaskapelle Mönchengladbach.
Anschließend fand ein gemeinsamer Bruderschafts-Kaffee mit ca. 300 Bruderschaftler in der Sporthalle Hehnerholt statt.
Während der Festmesse kam es zu einem weiteren Höhepunkt, der sicher in der Chronik der Bruderschaft vermerkt wird. Pfarrer Dr. Albert Damblon segnete die neue Jungfahne der Bruderschaft. Die alte Fahne hat über 50 Jahre treue Dienste geleistet und wurde nun durch eine neue ersetzt. Das war ein besonderer Moment für die St. Michaels Bruderschaft Holt.
Anlässlich der Inthronisation wurden verdiente und langjährige Bruderschaftler geehrt.
Traditionsgemäß wurde der Film des letzten Brauchtumsfestes präsentiert, der die Vorfreude auf das kommende Fest bei den Bruderschaftlern weckte.

v.l. König Udo Nösen, Präsident André Heynckes, Jungkönig René Tolls – Foto: privat