St. Peter und Paul Schützenbruderschaft wählte neuen Präsidenten

Auf der Jahreshauptversammlung der St. Peter und Paul Schützenbruderschaft, die bereits im März stattfand, wurde Stefan Hüpkes zum Präsidenten gewählt.

Viersen – Stefan Hüpkes (57) ist seit vielen Jahren Mitglied der Schützenbruderschaft. Er war im Jahr 2000 Schützenkönig und zählt zu den Gründungsmitgliedern der „Neuen Grenadiere“. Über 20 Jahre ist er im Vorstand der Bruderschaft tätig. Für seine Verdienste in der Schützenbruderschaft wurde ihm das Sebastianus Ehrenkreuz und das Sankto Anno Kreuz verliehen.

Durch die Coronapandemie hat er seine ersten Vorstandsitzungen als Präsident im Rahmen von Videokonferenzen durchführen müssen.
Die Arbeit des Vorstandes ruht nicht, da viele Vertragsangelegenheiten von Veranstaltungen, wie das Bockerter Dorffest, Bockert rockt und das Schützenfest, bearbeitet werden müssen. Stefan Hüpkes und der Vorstand hoffen, dass im Herbst das Oktoberfest der Schützenbruderschaft durchgeführt werden kann.

Das für den 10. Mai 2020 vorgesehene Bockerter Dorffest muss jedoch leider wegen der Coronapandemie ausfallen. Der Vorstand der St Peter und Paul Schützenbruderschaft bedauert es sehr, auch den Seniorennachmittag am 9. Mai und die Vorparade der Schützenbruderschaft absagen zu müssen.

Foto: privat