Stabilität und Halt bieten – Gerontopsychiatrisches Zentrum sucht ehrenamtliche Hilfe

Die in der LVR-Klinik bereits in der Versorgung von älteren Menschen mit Depressionen oder Demenzen tätigen Mitarbeitenden beobachten häufig, dass die Betroffenen unsicher sind in der Kontaktaufnahme und Strukturierung ihrer Freizeit.

Viersen – Oftmals sind es aber soziale Kontakte, Geselligkeit und die Möglichkeiten, aktiv zu werden, die Menschen Stabilität und Halt bieten und so wesentlich zur Gesunderhaltung beitragen.

Zur Entwicklung solch hilfreicher Strukturen möchte die LVR-Klinik Viersen im Gerontopsychiatrischen Zentrum an der Oberrahserstraße 2 in Viersen entsprechende Gruppenangebote gestalten. Hierfür sucht die LVR-Klinik ehrenamtliche Kräfte, die behilflich bei dem Aufbau und der Umsetzung dieser Gruppen sind. Wer sich für eine solche Aufgabe interessiert und sich vorstellen kann, Gruppen zu begleiten, kann sich bei Nicole Backes unter 02162/89748-201 (mittwochs und donnerstags zwischen 9 und 11 Uhr) melden.