Stadt Viersen muss Einwohnerzahlen korrigieren

Nach der Aktualisierung sinkt Viersens Bevölkerung auf 76.909.Der Landesbetrieb Information und Technik (IT NRW) hat die korrigierten Einwohnerzahlen zum Stichtag 31. Dezember 2017 veröffentlicht. Danach wohnten zum Jahreswechsel 76.586 Menschen in Viersen. Das sind 280 weniger als die stadteigene Fortschreibung ergeben hatte.

Viersen – Nach den Landeszahlen waren 37.076 Einwohner männlich und 39.510 weiblich. Die Korrektur verteilt sich auf die einzelnen Stadtteile so: Viersen minus 140, Dülken minus 75, Süchteln minus 58 und Boisheim minus 7. Die Ergebnisse des Landes sind in der städtischen Fortschreibung für den Monat Oktober
bereits berücksichtigt.

Danach waren Anfang Oktober 76.995 Menschen in Viersen gemeldet. Zum Monatsende sank die Zahl um 86 auf jetzt 76.909. Davon waren 37.723 männlich und 39.636 weiblich. Der Einwohnerrückgang ergab sich in allen statistisch getrennt erfassten Bereich. 85 Geburten standen 99 Sterbefälle gegenüber. Auf 395 Zuzüge kamen 412 Fortzüge. Im Bereich der Statusänderungen und Registerbereinigungen stand einem Plus von 12 ein Minus von 67 gegenüber.

Foto: Rheinischer Spiegel