Städtischer Baum-Nachwuchs wird bewässert – 20 Liter pro Quadratmeter

Ein von den Städtischen Betrieben beauftragtes Unternehmen ist gerade dabei, die Forstkulturen auf den Süchtelner Höhen zu bewässern. So sollen die neu gepflanzten jungen Bäume vor dem Vertrocknen verschont werden.

Viersen-Süchteln – Im Einsatz ist ein Trecker mit einem 20.000 Liter fassenden Fass und einem landwirtschaftlichen Regner. Ergänzt wird die technische Ausrüstung durch zwei Zubringerfahrzeuge und einen Feldrandcontainer. Aktuell wird eine 7 Hektar große Fläche bewässert. Pro Quadratmeter Boden regnet es etwa 20 Liter.

Mit Hilfe der Großgeräte wird vorrangig dort bewässert, wo in jüngerer Zeit neue Bäume gesetzt wurden. Dazu zählen auch die Bereiche, die unter tatkräftiger Mithilfe der Viersener Bürgerinnen und Bürger aufgeforstet wurden. Durch den Einsatz der Großgeräte kann es zu Behinderungen auf den Wegen am Hohen Busch und auf den Süchtelner Höhen kommen. Die Stadt bittet hier um Verständnis für mögliche Einschränkungen.

Foto: Stadt Viersen