„Stärkenolympiade“ bringt Spendensegen für das Blaue Haus

Anfang Oktober von der Städtischen Kindertageseinrichtung Robend ausgetragene „Stärkenolympiade“ war ein voller Erfolg. Am Ende stand ein Spendenerlös von exakt 1.132,27 Euro. Der Betrag kam in voller Höhe dem offenen Kinder- und Jugendtreff „Blaues Haus“ an der Stadtwaldallee zugute.

Viersen – „Gemeinsam mit dem Förderverein der Kita Robend waren wir uns einig, dass im ‚Blauen Haus‘ mehr Unterstützung notwendig ist als bei uns“, sagt Kita-Leiterin Wingerath. Ähnlich wie bei einem Sponsorenlauf hatten „ihre“ Kinder sich ihre sportlichen Leistungen von Verwandten und Bekannten bezahlen lassen. Dabei gab es verschiedene Disziplinen, den unterschiedlichen Stärken der Kinder entsprechend. (opm)

Übergabe der Spenden an Sarah Jordan vom „Blauen Haus“ (Mitte): Links Kita-Leiterin Marion Wingerath, rechts Lisa Boox, Vorsitzende Förderverein Kita Robend. Foto: Stadt Viersen