Start ins neue Jahr – Brennende Autos, Müllcontainer und Abfallbehälter

Kein ungewöhnlich hohes Einsatzaufkommen hatten die Einsatzkräfte in Viersen zu verzeichnen, dennoch brannten Müllcontainer und Abfallbehälter. In Boisheim musste die Feuerwehr brennende Altkleidercontainer löschen, an der Bahnhofstraße brannten zwei Pkw.

Viersen – Die Feuerwehr Viersen hat in der Neujahrsnacht kein ungewöhnlich hohes Einsatzaufkommen verzeichnet. Das gilt auch für den Rettungsdienst.

Größter Einzeleinsatz der Feuerwehr waren zwei brennende Autos auf einem Parkplatz an der Bahnhofstraße, hierzu ermittelt die Polizei. Ansonsten brannten vereinzelt Müllcontainer und Abfallbehälter. Am Boisheimer Bahnhof waren zwei Altkleidercontainer in Brand gesteckt worden, welche von der Feuerwehr aufgebrochen werden mussten um das Feuer löschen zu können.

Der Schwerpunkt der Alarmierungen lag nach 23.30 Uhr. Der Rettungsdienst berichtet ebenfalls von einem Jahreswechsel im üblichen Rahmen. Gut zwei Dutzend Einsätze wurden vom Silvesterabend bis 7 Uhr am Neujahrsmorgen gefahren.