Sternsinger besuchen das Kreishaus

Landrat Dr. Coenen und Kreisdirektor Schabrich empfangen 50 kleine Könige …

„Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“: Der traditionelle Segenswunsch der Sternsinger für das Jahr 2017 prangt nun auch über dem Haupteingang des Viersener Kreishauses. Der kleine König Leonhard aus der St. Remigius-Pfarrei hat den Segen neben den Inschriften der Vorjahre angebracht. Es ist eine schöne Tradition, dass die Sternsinger der Viersener Kirchengemeinde bei ihrer alljährlichen Aktion auch im Kreishaus Station machen.

„Herzlichen Dank, dass ihr euch an eurem letzten Ferientag bei Eiseskälte auf den Weg macht, um Kinder in Not zu unterstützen. Das ist keine Selbstverständlichkeit“, sagte Landrat Dr. Andreas Coenen. Er empfing gemeinsam mit Kreisdirektor Ingo Schabrich die rund 50 Sternsinger. Nach einem gemeinsamen Lied hielten Dr. Coenen und Schabrich für Pastor Helmut Finzel und Markus Zellkes, Koordinator der Sternsinger-Aktion, eine Spende für die Sammlung des Kindermissionswerks bereit. Die fleißigen Mädchen und Jungen wurden mit Gummibärchen belohnt.

Insgesamt machen sich in Alt-Viersen in diesem Jahr knapp 120 Sternsinger auf den Weg von Haustür zu Haustür. Die Sammlung steht unter dem Leitgedanken „Gemeinsam für Gottes Schöpfung – in Kenia und weltweit“. Das afrikanische Land, insbesondere der Klimawandel in Kenia, war auch das Schwerpunktthema, mit dem sich die Kinder auf die Spendenaktion vorbereitet hatten. Der Abschlussgottesdienst zur diesjährigen Sternsingeraktion findet am Sonntag, 8. Januar, um 11 Uhr in der St. Remigiuskirche in Viersen statt.

Im vergangenen Jahr kamen allein bei der Viersener Haussammlung rund 24.000 Euro zusammen. Insgesamt spendeten deutschlandweit 330.000 Sternsinger und 90.000 Begleitpersonen dem Kindermissionswerk 46,2 Millionen Euro für Hilfsprojekte.

Foto: „Stern über Bethlehem“ singen Landrat Dr. Andreas Coenen (2.v.r.) und Kreisdirektor Ingo Schabrich (r.) mit den Sternsingern im Viersener Kreishaus. Rund 50 Mädchen und Jungen aus der Pfarrei St. Remigius überbringen den Segen. (Kreis Viersen)