Stolpersteinen zum Glanz verhelfen: Zehn Schulen machen mit

Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners hat in diesem Jahr wieder Schulen aufgerufen, im Vorfeld des 9. November die 295 Stolpersteine aufzupolieren, die Künstler Gunther Demnig in den vergangenen Jahren im Stadtgebiet verlegt hat. Am 9. November jährt sich zum 82. Mal die Reichspogromnacht, in der unter anderem zahlreiche Synagogen in Flammen aufgingen und die Ausgrenzung, Deportation und Ermordung jüdischer Mitbürgerinnen und Mitbürger begann.

Stolperstein in Wanlo – nach der Verlegung

Mönchengladbach – Mit den Stolpersteinen erinnert Gunther Demnig an die Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, gibt ihnen einen Namen zurück, informiert über ihr Schicksal und sichert ihnen ihren Platz in der Mitte der Gesellschaft.

Stolpersteine in Beckrath – nach der Verlegung

Dem Aufruf des Oberbürgermeisters sind zehn Schulen gefolgt (Gesamtschule Hardt – Hugo-Junkers-Gymnasium – Gymnasium Rheindahlen – Berufskolleg Rheydt Mülfort für Technik – Geschwister-Scholl-Realschule – Gymnasium Odenkirchen – KHS Neuwerk – GHS Heinrich-Lersch – Math. Nat. Gymnasium – Maria-Lenssen-Berufskolleg).

Damit ist für die Reinigung der meisten Stolpersteine bereits gesorgt. Für folgende elf Standorte werden noch Menschen gesucht, die sich um das Aufpolieren der Stolpersteine kümmern möchten (Stand 19. Oktober). Wer ein wenig Zeit aufbringen kann, ist herzlich eingeladen, die Reinigung zu übernehmen:
Am-Emil-Esser-Platz 1 – Enger Weg 1 – Herrather Weg 11 – Klosterhofweg 63 – Konstantinstraße 118 – Konstantinstraße 263 – Plattenstraße 59 – Quadstraße 34 – Roermonder Straße 27 – Trompeterallee 22 – Wickrather Markt 1

Auf dieser Karte kann man sehen, welche Stellen an welche Schule vergeben sind: http://stadt.mg/stolper-steine