Stoppelfeld bei Oberkrüchten brannte

Um 16.25 Uhr am Mittwochnachmittag sind die Löschzüge Oberkrüchten und Niederkrüchten zu einem Stoppelfeld alarmiert worden, das in der Verlängerung der Straße „An der Meer“ in Richtung Arsbeck liegt. Dort brannten etwa 3000 Quadratmeter Getreidestoppeln.

Oberkrüchten – Die Flammen hatten auch Büsche am Feldrand in Mitleidenschaft gezogen. Die rund 35 Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

„Die Brandursache in diesem Fall ist unklar, wir bitten Sie nur noch einmal nachdrücklich, sehr achtsam unterwegs zu sein. Bei diesen Temperaturen kann sogar die Scherbe einer achtlos weggeworfenen Flasche als Brennglas funktionieren und ein Feld in Brand setzen“, so die Feuerwehr Niederkrüchten. „Dass weggeworfene Zigaretten und Lagerfeuer schlimme Folgen haben können, darauf haben wir bereits hingewiesen wie auf die Gefahr, ein Auto auf Grasflächen abzustellen – wegen des heißen Katalysators. Kommen Sie gut durch die heißen Tage.“

Foto: Feuerwehr Niederkrüchten