Süchteln: Geführte Wanderungen zum Wall um den Erbenbusch

Der Viersener Verein für Heimatpflege hat ein Buch über den Süchtelner Erbenbusch und den ihn umgebenden Wall herausgegeben. Von diesem rund 900 Jahre alten Wall sind noch einige wenige Kilometer erhalten. In den nächsten Wochen möchte der Verein für Heimatpflege Teilstücke des Walles interessierten Bürgern bei Wanderungen zeigen und auf historische Bezüge hinweisen.

Viersen-Süchteln – Markante Bäume auf gut erhaltenen Wallstrecken sind mit einem Signet gekennzeichnet. Dort wo der Wall nicht mehr vorhanden ist und die Stürme der letzten Jahre den Wald entwurzelten, wurde der Verlauf mit jungen Buchen markierend bepflanzt.

In den nächsten Wochen möchte der Verein für Heimatpflege vier Teilstücke des Walles interessierten Bürgern bei Wanderungen zeigen und auf historische Bezüge hinweisen.

Wanderung 1 umfasst den südlichen Bereich des Erbenbusches mit den tlw. noch gut erhaltenen Wallstücken um das Wildgehege; auf rund 2 km wird den Teilnehmern das Bodendenkmal erläutert.
Treffpunkt ist der Parkplatz vor dem ehemaligen Kletterwald auf den Süchtelner Höhen.
Die ca. 2 Std. Wanderung findet statt am Mittwoch, den 21.7.2021 ab 18 Uhr.

Wanderung II führt uns nach Schmansend, am Boisheimer Weg. Auf rund 2,5 Km werden außer dem Wall um den Erbenbusch, auch eine Landwehr, zahlreiche Bodenrelikte des letzten Krieges sowie eindrucksvolle Zeugnisse der historischen Süchtelner Waldwirtschaft mit Stock- und Kopfbuchen gezeigt.
Treffpunkt ist der Parkplatz am Kreiskriegerdenkmal an der Lobbericher Straße.
Die ca. 2,5 Std. Wanderung findet statt am Samstag, den 24.7.2021 ab 14 Uhr.

Wanderung III Der sog. Heiligenberg mit der Irmgardis-Kapelle und die bisher kaum bekannten Teilstücke des Walles am Ostrand des Erbenbusches mit etwa 2 km Länge.
Treffpunkt ist der Parkplatz an der Bezirkssportanlage Hindenburgstraße.
Die ca. 2 Std. Wanderung findet statt am Mittwoch, den 28.7.2021 ab 18 Uhr.

Wanderung IV findet statt ganz im Norden des Erbenbusches, bei Dornbusch. Der Wall in markanter Ausprägung, Panzergräben, Stock- und Kopfbuchen sind hier auf etwa 2 Km zu erleben.
Treffpunkt ist der Parkplatz am „Haus Berger“ in Dornbusch am Mühlenheuweg.
Die ca. 2 Std. Wanderung findet statt am Freitag, den 30.7.2021 ab 15 Uhr.

Teilnehmerzahl bis 15 Personen. Keine Maskenpflicht!
Anmeldung beim Verein für Heimatpflege Viersen, Ursula Kramer, Telefon 02162 / 7990 oder ursula.kr@web.de
Festes Schuhwerk und wettergerechte Kleidung sind zu empfehlen.