Süchteln: Gute Nachbarschaft verhindert möglichen Telefonbetrug

Am 30.09.2019 erhielt ein Senior aus Süchteln einen Anruf von einer angeblichen Mitarbeiterin eines Notariats. Die Anruferin stellte sich als Frau Dr. Bauer vor und gratulierte dem Mann zu einem überaus üppigen Geldgewinn. Um an den Gewinn zu kommen, müsse der Angerufene lediglich Gutscheinkarten im Wert von 250 Euro kaufen und die Kartendaten über eine bestimmte Rufnummer durchgeben.

Viersen-Süchteln – Der Süchtelner besprach die Sache glücklicherweise mit einem Bekannten, der diese bekannte Betrugsmache sofort durchschaute und dem Senior folgerichtig von dem Erwerb der Karten abriet. Als am gestrigen Tag die angebliche Notariatsmitarbeiterin erneut anrief und der Süchtelner seinen Verdacht äußerte, war urplötzlich die mobile Verbindung ganz schlecht. Eine von der vermeintlichen Mitarbeiterin angegebene Festnetznummer lief ins Leere. Der Mann erstattete anschließend die fällige Anzeige bei der Polizei. „Wenn auch Sie einen solchen Anruf erhalten, in dem sie aufgefordert werden, für einen angeblichen Gewinn Gutscheinkarten zu kaufen, gehen Sie nicht darauf ein sondern erstatten Sie umgehend Anzeige bei der Polizei.“ /wg (1170)