Süchtelner DLRG-Ortsgruppe ehrte verdiente Mitglieder

In der vergangenen Woche fand im Dülkener Kolpinghaus unter Einhaltung der 3G-Regeln die lang erwartete Tagung der DLRG-Ortsgruppe Viersen-Süchteln statt. Aufgrund der aktuellen Situation konnte erst jetzt ein Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre geworfen werden.

Viersen-Süchteln/Dülken – Ortsgruppenleiter Frank Sandig konnte stolz am letzten Donnerstag die Arbeit des Süchtelner DLRG-Vorstandes und der Ausbilder auch während der vergangenen Monate trotz der Coronasituation hervorheben. „Wir sind froh, dass nach dieser langen Zeit endlich wieder eine OG-Tagung stattfinden durfte und hoffen, dass unser Schwimmbetrieb weiterlaufen kann und darf“, so Sandig. Aufgrund der langen Lockdownzeit musste die OG-Tagung verspätet durchgeführt werden, in deren Mittelpunkt die Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder standen.

Unter ihnen Frank Hirschmüller, der dem Verein bereits seit 50 Jahre treu ist und das Mitgliedsehrenzeichen in Gold erhielt. Ebenfalls wurden viele weitere Mitgliedsehrenzeichen in Silber (25 Jahre) und Bronze (10 Jahre) ausgezeichnet, ergänzt von Verdienstabzeichen ebenfalls in Silber und Gold für besondere Verdienste. (opm/paz)

Foto: DLRG-Ortsgruppe Viersen-Süchteln