Süchtelner Königsburg zeigt deutsch-georgisches Drama

Das Programmkino der Süchtelner Königsburg, Hochstraße 13, zeigt am Donnerstag, 01. Dezember 2022, ein deutsch-georgisches Drama aus dem Jahr 2021.

Viersen-Süchteln – Es ist Liebe auf den ersten Blick, als sich Lisa und Giorgi begegnen. Die Liebe erwischt sie so plötzlich, dass sie sogar vergessen, sich gegenseitig ihre Namen zu verraten. Glücklicherweise haben die beiden sich für den nächsten Tag wieder verabredet. Doch beide fallen einem Fluch zum Opfer und wachen am nächsten Tag mit einer neuen Identität auf. Gelingt es ihnen, sich wiederzusehen? Und falls es ihnen gelingt, werden sie sich wiedererkennen? Eine Filmcrew, die sich der Aufgabe verschrieben hat, die wahre Liebe zu finden, könnte Lisas und Giorgis Rettung sein.

Das Kino in der Königsburg ist kein kommerzielles Kino. Aus lizenzrechtlichen Gründen darf der Filmtitel nicht genannt werden.
Einlass ins Vorderhaus ist um 19:00 Uhr, Filmstart um 19:30 Uhr. Mehr unter www.koenigsburg.org. Der Eintritt ist frei. Das Team der Königsburg freut sich über eine Spende für das Kulturprogramm. (opm)