Süchtelner Königsburg zeigt eine französische Komödie

Das Programmkino der Süchtelner Königsburg, Hochstraße 13, zeigt am Donnerstag, 9. September 2021, eine französische Komödie aus dem Jahr 2020.

Viersen-Süchteln – Eine ambitionierte Lehrerin Antoinette freut sich auf den seit langem geplanten Urlaub mit ihrem heimlichen Geliebten – dem attraktiven, aber verheirateten Vater einer ihrer Schülerinnen. Doch ihr Traum von ungestörter Zeit zu zweit zerschlägt sich, als dessen Frau ebenfalls einen Wanderurlaub mit der ganzen Familie plant. Kurzerhand beschließt sie ihrem Liebhaber in den Süden Frankreichs nachzureisen.

Vor Ort leiht sie sich für ihre Trekkingtour einen Esel, der sich als denkbar störrischer Begleiter, aber auch als ziemlich geduldiger Zuhörer erweist. Auf einsamen Trampelpfaden durch die malerische Natur sammelt sie dann erfrischend neue Erkenntnisse über das Leben und die Liebe – bis sie plötzlich auf ihren Liebhaber samt Familie stößt …

Einlass ins Vorderhaus ist um 18:45 Uhr, Filmstart um 19.30 Uhr. Mehr unter www.koenigsburg.org. Der Eintritt ist frei. Das Team der Königsburg freut sich über eine Spende für das Kulturprogramm.