Süchtelner Wildgehege geschlossen

Das städtischen Wildgehege auf den Süchtelner Höhen ist für Publikum geschlossen. Damit soll verhindert werden, dass hier Ansammlungen entstehen, die gegen die Vorgaben der Corona-Schutzverordnung verstoßen.
Wann der Zugang wieder geöffnet werden kann, steht noch nicht fest.

Viersen-Süchteln – Aufmerksame Besucherinnen und Besucher hatten in den vergangenen Tagen darauf hingewiesen, dass der Hirsch im Gehege Probleme mit seinem Geweih habe. Die Stadt hat eine Tierärztin gebeten, sich die Situation anzuschauen. Diese stellte fest, dass die Fremdkörper im Geweih ungefährlich sind. Um sie zu entfernen, müsste der Hirsch narkotisiert werden. Das sei wegen der gesundheitlichen Risiken jeder Narkose unverhältnismäßig.

Foto: Rheinischer Spiegel