Sukzessive zurück zu bis zu zwei Triebzügen auf den Linien RE 3 und RE 13

Die Arbeiten in der eurobahn-Werkstatt laufen weiterhin erfolgreich. Ab Montag, 03. Februar profitieren die Fahrgäste der Linie RE 13 von der Wiederinbetriebnahme der Doppeltraktionen in der Hauptverkehrszeit.

Region – Aufgrund der Arbeitsniederlegungen in der eurobahn-Werkstatt konnte das Unternehmen in den vergangenen Wochen nicht die vollen Fahrzeug- / Sitzplatzkapazitäten bieten.

Ab Donnerstag 30. Januar wird die Linie RE 3 in den Hauptverkehrszeiten wieder mit zwei Triebzügen Fahrt aufnehmen. Für die Fahrgäste bedeutet dies, dass sich hierdurch das Sitzplatzangebot erhöht und das Unternehmen seinen Service wieder nachkommen kann.