Taekwondo: Julia Ronken erfolgreich bei den Polish Open

Am vergangenen Wochenende fanden in Polens Hauptstadt Warschau die 25th Polish Open, ein internationales Weltranglisten Taekwondo-Turnier (G1) statt. Unter den Teilnehmerinnen die Viersenerin Julia Ronken die erfolgreich Bronze holen konnte. Derzeit gehört Julia Ronken zu den Top 30 Athletinnen ihrer Gewichtsklasse in der Welt.

Julia Ronken mit ihrem Trainer Hacik Bozukyan
Foto: privat

Viersen – Die an Nummer 2 gesetzte Viersenerin Julia Ronken (TSV Gladbeck e. V.) bestritt in der voll besetzten Gewichtsklasse (53 kg) mit insgesamt 32 Athletinnen ihren Auftaktkampf gegen Anastasia Solovieva von der weißrussischen Nationalmannschaft. Nach einer zunächst verhaltenen ersten Runde konnte Ronken in den darauf folgenden Runden ihren Vorsprung immer weiter ausbauen. Am Ende gewann Ronken deutlich mit 22:5 Punkten und zog weiter ins Achtelfinale ein. Dort wartete Uxia Ogea Costas aus Spanien auf Ronken. Auch in diesem Kampf zeigte Ronken ihre Klasse und taktisches Geschick.

Nach der dritten Runde gewann die Sportstudentin mit 19:12 Punkten. Im Medaillenkampf (Viertelfinale) musste sich Ronken gegen Gabriela Briskarova von der slowakischen Nationalmannschaft behaupten. In einem spannenden Kampf behielt Ronken nicht nur Übersicht, sondern zeigte auch Nervenstärke. Beide Sportlerinnen schenkten sich nichts. Mit einem Endstand von 11:9 Punkten zog Ronken weiter ins Halbfinale. In einem ausgeglichen Halbfinalkampf gegen die Russin Anastasia Kudryashova versuchte Ronken den Einzug ins Finale zu erreichen. Die Russin ging während des Kampfes knapp in Führung. Der Versuch den Kampf zu Gunsten von Ronken zu drehen gelang nicht ganz, trotz beherztem Einsatzes. Am Ende sicherte sich die Viersenerin durch ihre guten Kämpfe die Bronzemedaille und weitere Weltranglistenpunkte.

Nach einem sehr langen Turniertag von über 14 Stunden in der Sporthalle waren die 25th Polish Open für Julia Ronken ein gelungener Auftakt in die zweite Hälfte der Turniersaison in diesem Jahr. In drei Wochen geht es für Ronken weiter nach Lettland zu den Riga Open. Derzeit gehört Julia Ronken zu den Top 30 Athletinnen ihrer Gewichtsklasse in der Welt.