„TAFFY“ startet am Oktober im Disney Channel

Rote Schleife, ein süßes „Miau“ und Unschuldsblick: Das ist Kätzchen Taffy! Dass er eigentlich gar keine Katze ist, sondern ein raffinierter Waschbär auf der Suche nach Futter, weiß die gute Mrs. Münzberg nicht.

Wir Kinder – Zecki, so der eigentliche Name des Hochstaplers, hat sich nämlich als Waschbär im Katzenpelz in den Haushalt der wohlhabenden Dame Mrs. Münzberg eingeschlichen und ist ihr neuer Liebling. Hund Bentley findet das gar nicht lustig, denn er ist stets auf der Suche nach Zuneigung von seinem Frauchen und versucht natürlich alles, um den Eindringling zu enttarnen – dazu muss Taffys rote Schleife weg! Leider hat Bentley dabei nicht allzu viel Glück und Taffy schafft es ein ums andere Mal die Oberhand zu behalten. Doch ist das gemeinsame Leben in Saus und Braus bedroht, arbeiten die beiden auch gelegentlich zusammen. Sie können nicht mit und nicht ohne einander. Eine Hassliebe par excellance!

Ab Oktober mischt TAFFY das gemütliche Leben von Bentley und Mrs. Münzberg im Disney Channel ordentlich auf. Wochentags beginnt die wilde Jagd in den je 22-minütigen Folgen bestehend aus drei Geschichten. Die Slapstick-Comedyserie ist inspiriert von den klassischen und allseits beliebten Hanna Barbera Cartoons. TAFFY ist eine Produktion der Cyber Group Studios (auch: „Gilbert und Sadie“). Die Geschichten stammen aus der Feder von Mike de Seve („Gigantosaurus“, „Angry Birds Toons“). Regie führte Ahmed Guerrouache während Pierre Sissmann („Gigantosaurus“) als Produzent agierte. Als ausführende Produzentin zeichnete Helene Maret verantwortlich.

Ein hungriger Waschbär namens Zecki greift zu einer List, um Zugang zur protzigen Villa der Mrs. Münzberg zu erhalten und dort die leckersten Köstlichkeiten essen zu können: Er verkleidet sich mithilfe einer Schleife als liebenswertes Kätzchen „Taffy“! Doch Mrs. Münzbergs geliebter Hund Bentley lässt sich nicht so leicht täuschen und setzt alles daran, Taffy zu entlarven.

Foto: Cyber Group Studios