Tag des offenen Denkmals: Kunst und Geschichte in der Schriefersmühle

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 12. September, lädt der Förderverein Schriefersmühle alle Bürgerinnen und Bürger zum Besuch der sanierten Schriefersmühle ein.

Mönchengladbach – Von 11 bis 16 Uhr kann die 1747 erbaute und in den vergangenen Jahren aufwendig restaurierte Turmwindmühle besichtigt werden. Außerdem präsentiert der Förderverein eine Filmdokumentation über die Geschichte der Mühle und ihre Sanierung, die vor zehn Jahren begann.“

Zusätzlich gibt es an dem Tag zwei kleine Ausstellungen: Eine zeigt Exponate aus dem Pfarrarchiv Hardt von den 1952 durchgeführten Ausgrabungsarbeiten an den Hügelgräbern im Hardter Wald. In der zweiten Ausstellung sind Werke der Mönchengladbacher Bildhauerin Evelin Schwarz zu sehen.

Der Eintritt ist frei.