Tiefensammler: Durch eine geänderte Verkehrsführung werden die Ampelanlagen zeitweilig abgeschaltet

Zwischen Willy-Brandt-Ring/Vogteistraße und Ernst-Moritz-Arndt-Straße entsteht zurzeit ein großer Regenrückhaltekanal. Durch eine Änderung der Verkehrsführung müssen an verschiedenen Stellen die Ampelanlagen am 19. Juli vorübergehend abgeschaltet werden.

Viersen – Freiheitsstraße zwischen Gerberstraße und Bendstraße
Am 19. Juli wird die Verkehrstechnik verändert. Dazu muss die Ampelanlage für voraussichtlich drei Stunden abgeschaltet werden.
Anschließend sind an der Kreuzung Freiheitsstraße/Bendstraße alle Fahrbeziehungen wieder erlaubt. Der Überweg über die Freiheitsstraße ist wieder frei. Bis dahin werden Zufußgehende und Radfahrende zum Überweg Rahserstraße geleitet. Der Fuß- und Radweg entlang der Freiheitsstraße auf der Seite der NEW bleibt gesperrt

Rahserstraße
Am 19. Juli 2021 wird tagsüber an der Ampelanlage gearbeitet. Die Signale werden vorübergehend abgeschaltet. Während der Bauarbeiten darf von der Rahserstraße aus nur rechts abgebogen werden. Von der Freiheitsstraße kann nicht nach links abgebogen werden.

Süchtelner Straße
Am 19. Juli 2021 wird von 9 bis 15 Uhr an den Ampeln gearbeitet. Die Signale werden vorübergehend abgeschaltet. In dieser Zeit darf von der Süchtelner Straße nur rechts auf die Freiheitsstraße abgebogen werden. Alle Fuß- und Radwegüberwege sind während der Arbeiten gesperrt.

Freiheitsstraße/Kölnische Straße/Ernst-Moritz-Arndt-Straße
An der Kreuzung kann aus allen und in alle Richtungen abgebogen werden. Die Zahl der Fahrspuren auf Freiheitsstraße/Kölnischer Straße ist verringert.

*Freiheitsstraße/Josefsring/Brüsseler Allee
Bis zunächst Ende des Jahres werden die Fahrspuren an der Baustelle vorbeigeführt und sind teilweise auf die Gegenfahrbahn verschwenkt oder zusammengelegt. Von der Freiheitsstraße aus Fahrtrichtung Mönchengladbach darf nicht links abgebogen werden. Vom Josefsring darf nur geradeaus zum Bahnhof gefahren oder rechts auf die Freiheitsstraße abgebogen werden. Die Kreuzung darf auf der Freiheitsstraße aus Fahrtrichtung Dülken nur geradeaus befahren werden. Von der auf eine Fahrspur verengten Brüsseler Allee sind alle Fahrbeziehungen möglich. Der Überweg bei einem Schnellrestaurant bleibt gesperrt.

Freiheitsstraße/Große Bruchstraße/Krefelder Straße/Parkstraße/Poststraße
Auf der Freiheitsstraße kann an der Kreuzung Große Bruchstraße/Krefelder Straße in beide Richtungen nur geradeaus gefahren werden. Die Krefelder Straße bis zur Viktoriastraße und die Große Bruchstraße bis zur Parkstraße sind für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert.
Wer zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann die Freiheitsstraße an der südlichen Seite der Kreuzung überqueren. Der Rad- und Fußweg am Postgarten ist gesperrt. Die Umleitung führt über die andere Straßenseite entlang der Alten Post.
Die Große Bruchstraße ist ab Parkstraße bis zur Königsallee Einbahnstraße in Richtung Gereonsplatz. Die Parkstraße ist im Baustellenbereich zur Einbahnstraße Richtung Große Bruchstraße. Diese Verkehrsregelung bleibt voraussichtlich bis Ende 2021 bestehen.

Postgarten
Bis zum Ende des Tiefensammler-Baus ist der Parkplatz komplett gesperrt.

Freiheitsstraße/Bahnhofstraße
Im Kreuzungsbereich finden keine Bauarbeiten statt. Von der Freiheitsstraße kann in alle Richtungen gefahren werden. Aus der Bahnhofstraße darf nicht links abgebogen werden. Diese Regelung gilt voraussichtlich bis Ende 2021.

Freiheitsstraße/Gerberstraße/Goetersstraße
In Fahrtrichtung Mönchengladbach kann geradeaus und links in die Gerberstraße gefahren werden. Ein Rechtsabbiegen in die Goetersstraße ist nicht möglich. In Gegenrichtung sind alle Fahrbeziehungen (geradeaus, rechts und links) möglich.
Die Goetersstraße wird in Fahrtrichtung von der Freiheitsstraße bis zur Burgstraße zur Einbahnstraße. Von der Burgstraße kommend ist ein Rechtsabbiegen und vom Dunantplatz kommend ein Linksabbiegen in die Goetersstraße nicht möglich. An der Kreuzung Freiheitsstraße/Goetersstraße entfällt der Fuß- und Radüberweg. Als Ersatz kann die Straße in Höhe der Goetersstraße Hausnummer 21 und 23 von Zufußgehenden und Radfahrenden überquert werden. Stadteinwärts wird der Fuß- und Radweg ab der Einfahrt der NEW gesperrt. Die Umleitungsroute führt von der nördlichen Freiheitsstraße bis zur Kreuzung Freiheitsstraße/Gerberstraße.

Freiheitsstraße/Willy-Brandt-Ring/Vogteistraße
Alle Fahrbeziehungen sind wieder möglich.

Rektoratstraße
Während der Bauzeit sind Einsatzkräfte der Feuerwehr in der „Alten Feuerwache“ an der Rektoratstraße stationiert. Vom Dunantplatz kann die Rektoratstraße bis zur Feuerwache befahren werden. Radfahrende dürfen weiterfahren.

Allgemeine Maßnahmen
Ein gesonderter Rettungsweg für Feuerwehr und Rettungsdienst ist angelegt. Umleitungen sind ausgeschildert. Der Durchgangsverkehr sollte auf die Autobahn ausweichen. (opm/paz)