Tiefensammler – Wo wird gebaut? Wo wird gesperrt?

Zwischen Willy-Brandt-Ring/Vogteistraße und Ernst-Moritz-Arndt-Straße entsteht zurzeit ein großer Regenrückhaltekanal. Das 2,5 Kilometer lange Bauwerk wird bei Starkregen 17.500 Kubikmeter zwischenspeichern.

Viersen – Die Stadt Viersen gibt einen Überblick über die Verkehrsbeeinträchtigungen durch die Bauarbeiten. Umfassende Informationen rund um den Tiefensammler sind zusammengestellt auf der Internetseite www.tiefensammler-viersen.de. Fragen zu den Bauarbeiten beantwortet Markus Tieben. Der NEW-Baubeauftragte ist unter der Telefonnummer 02166 6885725 zu erreichen.

Freiheitsstraße/Kölnische Straße/Ernst-Moritz-Arndt-Straße: Auf der Kölnischen Straße in Fahrtrichtung Dülken sind eine Linksabbiegespur sowie eine kombinierte Geradeaus- und Rechtsabbiegespur eingerichtet. An der Kreuzung kann aus allen und in alle Richtungen abgebogen werden.

Freiheitsstraße/Josefsring/Brüsseler Allee: Hier wird zurzeit nicht gebaut. Die Verkehrssituation bleibt bis zur Erstellung des Schachtbauwerkes in der Durchfahrbaugrube, voraussichtlich Ende 2021, so bestehen.

Freiheitsstraße/Große Bruchstraße/Krefelder Straße/Parkstraße/Poststraße:
Auf der Freiheitsstraße kann in beide Richtungen nur geradeaus gefahren werden. Die Krefelder Straße bis zur Viktoriastraße und die Große Bruchstraße bis zur Parkstraße sind für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
Wer zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann die Freiheitsstraße an der südlichen Seite der Kreuzung überqueren. Der Rad- und Fußweg am Postgarten ist gesperrt. Die Umleitung führt über die andere Straßenseite entlang der Alten Post.
Die Große Bruchstraße wird ab Parkstraße bis zur Königsallee Einbahnstraße in Richtung Gereonsplatz. Die Parkstraße wird im Baustellenbereich zur Einbahnstraße Richtung Große Bruchstraße.
Diese Verkehrsregelung bleibt voraussichtlich bis Ende 2021 bestehen.
Postgarten: Teile des Parkplatzes werden für die Baustelle benötigt. Ab 31. Mai 2020 bis zum Ende des Tiefensammler-Baus ist der Parkplatz komplett gesperrt.

Freiheitsstraße/Bahnhofstraße: Im Kreuzungsbereich finden keine Bauarbeiten statt. Von der Freiheitsstraße kann in alle Richtungen gefahren werden. Aus der Bahnhofstraße darf jeweils nur nach rechts abgebogen werden.

Freiheitsstraße/Gerberstraße/Goetersstraße: In Fahrtrichtung Mönchengladbach kann geradeaus und links in die Gerberstraße gefahren werden. Ein Rechtsabbiegen in die Goetersstraße ist nicht möglich. In Gegenrichtung sind alle Fahrbeziehungen (geradeaus, rechts und links) möglich. Die Goetersstraße wird in Fahrtrichtung von der Freiheitsstraße bis zur Burgstraße zur Einbahnstraße. Von der Burgstraße kommend ist ein Rechtsabbiegen und vom Dunantplatz kommend ein Linksabbiegen in die Goetersstraße nicht möglich. An der Kreuzung Freiheitsstraße/Goetersstraße entfällt der Fuß- und Radüberweg. Als Ersatz kann die Straße in Höhe der Goetersstraße Hausnummer 21 und 23 von Zufußgehenden und Radfahrenden überquert werden. Stadteinwärts wird der Fuß- und Radweg ab der Einfahrt der NEW gesperrt. Die Umleitungsroute führt von der nördlichen Freiheitsstraße bis zur Kreuzung Freiheitsstraße/Gerberstraße.

Freiheitsstraße zwischen Gerberstraße und Bendstraße: Von der Freiheitsstraße kann nicht links in die Bendstraße abgebogen werden. Der Fuß- und Radweg entlang der Freiheitsstraße auf der Seite der NEW ist gesperrt.
Zusätzlich kann bis zum 24. Januar 2020 von der Bendstraße nur nach rechts in die Freiheitsstraße abgebogen werden. Bis 31. Januar ist der Fuß- und Radübergang über die Freiheitsstraße gesperrt. Umgeleitet wird in dieser Zeit zum Überweg Rahserstraße.

Freiheitsstraße zwischen Süchtelner Straße und Vogteistraße: Der Gehweg an der Freiheitsstraße zwischen Süchtelner Straße und Vogteistraße ist bis voraussichtlich April 2020 gesperrt. Die Sperrung ist durch den provisorischen Ausbau des Geh- und Radwegs als Fahrstraße erforderlich. Der Verkehr wird über die provisorische Fahrbahn stadtauswärts geführt.

Freiheitsstraße/Willy-Brandt-Ring/Vogteistraße: Auf der Freiheitsstraße in Fahrtrichtung Mönchengladbach darf nur geradeaus gefahren und rechts in den Willy-Brandt-Ring abgebogen werden. Von der Vogteistraße ist keine Einfahrt in die Freiheitsstraße möglich. Auf der Freiheitsstraße in Fahrtrichtung Dülken darf nicht links in den Willy-Brandt-Ring abgebogen werden. Radfahrende von der Vogteistraße kommend werden gebeten, an der Kreuzung Bismarckstraße fußläufig den rechten Gehweg der Vogteistraße bis zur Kreuzung Freiheitsstraße zu benutzen.

Rektoratstraße: Während der Bauzeit sind Einsatzkräfte der Feuerwehr in der „Alten Feuerwache“ an der Rektoratstraße stationiert. Vom Dunantplatz kann die Rektoratstraße bis zur Feuerwache befahren werden. Radfahrende dürfen weiterfahren.

Allgemeine Maßnahmen: Ein gesonderter Rettungsweg für Feuerwehr und Rettungsdienst ist angelegt. Umleitungen sind ausgeschildert. Der Durchgangsverkehr sollte auf die Autobahn ausweichen.

NEW-Grafik zu den Abschnitten des Tiefensammlers – Foto: Rheinischer Spiegel