Unbekannte sprengen Geldautomaten am Süchtelner Heidweg

In der Nacht auf den heutigen Samstag sprengten unbekannte Täter den Geldautomaten bei Rewe am Süchtelner Heidweg.

Viersen-Süchteln – Mit großer Zerstörung haben Unbekannte den Geldautomaten am Süchtelner Heidweg in seine Einzelteile zerlegt. Ebenfalls der angrenzende Blumenladen und das gegenüberliegende Glashaus zum Schutz der Einkaufswagen trugen Schaden davon. Anwohner berichten zwei Knallgeräusche gehört zu haben. Polizei und Feuerwehr wurden um 4.25 Uhr am frühen Samstagmorgen alarmiert. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

Foto: Rheinischer Spiegel/Rita Stertz

Update 9.30 Uhr – Mittlerweile wurde bekannt, dass die Täter kein Geld mitgenommen haben. Der Safe ist unversehrt. Aktuell laufen bereits die Aufräumarbeiten.

Update 11.00 Uhr (Polizeimeldung) – Ein Zeuge konnte noch die zweite Sprengung eines Geldautomaten beobachten und mitteilen, dass sich vier männliche Personen in einem Audi A 6 vom Ort entfernten. Eine sofortige Nahbereichsfahndung und im weiteren Umfeld verlief negativ. Durch die Explosion wurde das Gebäude um den Geldautomat zerstört. Glaswände des Verbrauchermarktes wurden ebenfalls beschädigt. Der Ereignisort blieb solange komplett abgesperrt, bis feststand, dass keine weitere Gefahr für die Bevölkerung bestand. Wer noch weitere sachdienliche Hinweise insbesondere zu den flüchtigen Tätern bzw. Fahrzeug geben kann, setzt sich bitte mit der Kriminalpolizei in Viersen unter der Rufnummer 02162/377-0 in Verbindung. / fd (678) (cs)

Foto: Rheinischer Spiegel/Rita Stertz

Geldautomatensprengung in Süchteln: Polizei fahndet nach Audi A6 mit vier Personen